Zum Inhalt springen

3:2-Erfolg gegen Winnipeg Vegas fehlt noch ein Sieg

Reilly Smith bejubelt seinen Treffer, Luca Sbisa ist der 1. Gratulant.
Legende: Nach dem entscheidenden 3:2 Reilly Smith bejubelt seinen Treffer, Luca Sbisa ist der 1. Gratulant. Keystone
  • Dank einem Tor 7 Minuten vor dem Ende feiern die Golden Knights im Halbfinal gegen Winnipeg den 3. Sieg in Serie und führen 3:1.
  • Luca Sbisa steuert beim 3:2-Triumph seinen 1. Assist in den diesjährigen Playoffs bei.
  • Nun muss Winnipeg fast schon Historisches schaffen.

Nachdem Tyler Myers für Winnipeg in der 46. Minute zum 2:2 ausgeglichen hatte, war alles wieder offen in Las Vegas. Bis Dustin Byfuglien 7 Minuten vor dem Ende an der blauen Linie mit seinem Slapshot die Scheibe verfehlte.

Legende: Video Der dritte Sieg für die Vegas Golden Knights abspielen. Laufzeit 01:02 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.05.2018.

Reilly Smith zog auf und davon und bezwang Connor Hellebuyck mit einem Handgelenkschuss ins nahe Lattenkreuz souverän zum siegbringenden 3:2.

Sbisa, ein Aktivposten

Bei diesem Treffer stand Luca Sbisa ebenso auf dem Eis, wie im 2. Drittel beim 2:1 für Vegas. Bei jenem Tor des Tschechen Tomas Nosek, dem 1. Playoff-Treffer seiner Karriere, wurde Sbisa der 2. Assist gutgeschrieben. Der Schweizer kam auf knapp 16 Minuten Eiszeit.

Die Jets wie die Devils?

Am Sonntag (um 21:00 Uhr Schweizer Zeit) können die Golden Knights mit einem Auswärtssieg in Winnipeg in ihrer Premierensaison sogleich in den Stanley-Cup-Final einziehen. Im 2. Spiel hatte die Überraschungsequipe bereits einmal in Kanada gewinnen können.

Für die Winnipeg Jets spricht nicht mehr viel: Die New Jersey Devils waren vor 18 Jahren das einzige Team, das in einem Conference Final aus einem 1:3 noch ein 4:3 hatte machen können.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 19.05.18, 07:30 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Es ist einfach unglaublich was Vegas zeigt. Da kassiert Nosek aus der 4. Linie im 2. eine unnötige Strafe in der O Zone. Prompt kassieren sie den Ausgleich in Unterzahl. Und dann bringt eben dieser Nosek 40 Spielsekunden später Vegas höchstpersönlich wieder in Führung. Es spielt sich halt doch ein bisschen einfacher wenn man in Führung liegt. Sbisa hatte noch eine gute Schussgelegenheit. Leider hielt sein Stock dem Druck nicht stand. Bin gespannt ob die Jets noch reagieren können. Schwierig.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen