Zum Inhalt springen

Header

Nino Niederreiter kämpft an der Bande mit Nikita Sadorow.
Legende: Hart aufgeprallt Nino Niederreiter (hier im Fight mit Coloardos Nikita Sadorow) kam mit Minnesota nicht wie erhofft aus den Startlöchern. Keystone
Inhalt

Andrighetto fehlte verletzt Niederreiter startet mit Assist – und Niederlage

Nino Niederreiter sorgt für den ersten Schweizer Skorerpunkt in der NHL-Saison 2018/19. Dennoch missglückte für ihn und Minnesota der Start.

In der 7. Minute hatte Nino Niederreiter bei der Führung von Minnesota in Colorado seinen Stock im Spiel. Doch es sollte dies der einzige Treffer der Wild beim Saisoneinstieg werden.

Video
Niederreiter bereitet die Führung vor
Aus Sport-Clip vom 05.10.2018.
abspielen

Stattdessen kassierten die Gäste noch 4 Treffer und mussten beim 1:4 ohne Punkte aus Denver abreisen. Das erste Schweizer NHL-Duell in der neuen Meisterschaft platzte, weil Sven Andrighetto auf Seiten der Avalanche eine Fussverletzung auskurieren muss.

Die weiteren Schweizer im Überblick – lauter Siege

  • Das Nashville-Trio mit Captain Roman Josi, Kevin Fiala und Yannick Weber setzt sich bei den New York Rangers mit 3:2 durch. Predators-Keeper Pekka Rinne brillierte mit 34 parierten Schüssen.
  • Die Columbus Blue Jackets mit Dean Kukan bezwingen auswärts Detroit mit 3:2 nach Verlängerung. Artemi Panarin trifft in der 63. Minute zum Sieg.
  • Luca Sbisa feiert mit den New York Islanders ein geglücktes Debüt gegen Carolina. Für die Gäste benötigt in der Overtime Josh Bailey gerade einmal 43 Sekunden zum Lucky Punch (2:1). Die Schweizer Neuverpflichtung erhält fast 16 Minuten Eiszeit.
Video
Josh Bailey schiesst die Islanders ins Glück
Aus Sport-Clip vom 05.10.2018.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 05.10.2018 07:04 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen