Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Anze Kopitar und Jonathan Quick.
Legende: Doppelte Freude Anze Kopitar und Jonathan Quick. Keystone
Inhalt

Assists, Tore, Siege 3 x 300 – Tag der NHL-Jubiläen

In der NHL durfte sich ein Trio über ein spezielles Jubiläum freuen.

P.K. Subban – 300 Assists

Der erste Jubilar ist P.K. Subban von den Nashville Predators. Der Verteidiger bereitete beim 4:1 gegen die Montreal Canadiens die Tore zum 1:0 und 3:1 vor und verbuchte damit seinen 300. Karriere-Assist. Spiele gegen sein ehemaliges Team scheinen dem Lebenspartner von Lindsey Vonn zu liegen. Seit Subban die Fronten gewechselt hat, hat er sich in vier Spielen gegen die Canadiens vier Assists gutschreiben lassen können.

Anze Kopitar – 300 Tore

Mitte des letzten Drittels machte LA-Kings-Stürmer Anze Kopitar gegen Edmonton die 300 voll. Der Stürmer traf zum 4:0-Endstand und erreichte damit einen Meilenstein. Er ist in der Geschichte der NHL der erste Slowene, der 300 Mal traf.

Legende: Video Das 300. NHL-Tor von Anze Kopitar abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.01.2019.

Jonathan Quick – 300 Siege

Kopitars Teamkollege Jonathan Quick durfte sich ebenfalls über ein Jubiläum freuen. Der Torhüter feierte dank 16 Saves einen Shutout und damit seinen 300. Sieg in der NHL. Quick ist der erst fünfte US-Goalie, dem dieses Kunststück gelingt. Es war zudem der 51. Shutout in der Karriere des 32-Jährigen.

Auch aus Schweizer Sicht gibt es aus der vergangenen NHL-Nacht Positives zu berichten:

  • Dean Kukan kam bei Columbus zum ersten Einsatz seit dem 6. November. Die Blue Jackets bezwangen die Florida Panthers mit 4:3 n.V.
  • Timo Meier steuerte zum 5:2-Sieg der San Jose Sharks gegen Tampa Bay seine Saison-Assists 18 und 19 bei.
  • Ebenfalls einen Assist verbuchte Kevin Fiala beim 4:1 der Nashville Predators in Montreal gegen die Canadiens.
Legende: Video Der 2. Assist von Timo Meier abspielen. Laufzeit 00:28 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.01.2019.

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgenbulletin, 6.1.19, 08:10 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Gholz Beat (Gholz)
    immer wieder subban
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Ganz stark wie sie die Überflieger aus Florida ausgebremst haben. Und dass obwohl heute mit Vlasic, Braun und Simek gleich 3 Stammverteidiger gefehlt haben. Viel Arbeit für Burns und Karlsson. Wie sagten die Reporter heute: "Ein weiterer starker Auftritt von Meier, aber im Abschluss ist es momentan wie verhext". Danach beim 5. Tor bestätigt sich diese Aussage. Meier macht den Ablenker, anstatt ins Tor geht der Puck aber an den Pfosten. Radil konnte dann vollenden und Meier den 2. A. verbuchen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Peter (Hanspeter97)
      Meier hat ja immerhin wieder gepunktet. Das ist ein Anzeichen dafür, dass es wieder aufwärts geht. Die Tore werden früher oder später wieder kommen. Er ist auf jeden Fall in Form - und das schon die ganze Saison lang. Das man halt schon an der WM im Sommer kommen, dass Meier in diesem Jahr stark sein wird.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen