Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Nino Niederreiter.
Legende: Kann Canadiens-Goalie Antti Niemi einmal bezwingen Nino Niederreiter. Imago
Inhalt

Auch Josi auf dem «Scoresheet» Niederreiters Ablenker als Dosenöffner für die Wild

Mit seinem 5. Saisontor ebnet Nino Niederreiter Minnesota den Weg zum Sieg. Roman Josi glänzt bei einem «Doppelpass».

Nach zuletzt je zwei Niederlagen in Serie finden Minnesota und Nashville in der Nacht auf Mittwoch auf die Siegerstrasse zurück. Tragende Rollen spielten dabei auch die beiden Schweizer Nino Niederreiter und Roman Josi:

  • Niederreiter eröffnete das Skore für die Wild gegen Montreal mit einem gekonnten Ablenker. Für den Churer war es der 5. Saisontreffer. Zudem liess sich der 26-jährige Stürmer einen Assist zum 5:0 gutschreiben. Am Ende siegte Minnesota gleich mit 7:1.
Legende: Video Niederreiter erwischt Niemi zwischen den Beinen abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.12.2018.
  • Durchatmen heisst es auch bei Nashville. Die von Verletzungen gebeutelten «Preds» besiegten Ottawa mit 3:1. Josi lieferte die Vorarbeit zum Game-Winning-Goal von Ryan Ellis. Die beiden Verteidiger tricksten dabei ihre Gegenspieler mit einem sehenswerten Doppelpass aus.
Legende: Video Ellis auf Josi, Josi auf Ellis, Tor abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.12.2018.

Kein Erfolgserlebnis gab es indes für Denis Malgin und Sven Andrighetto. Malgin musste sich mit Florida mit 3:4 St. Louis geschlagen geben, während Andrighetto und Colorado zuhause gegen Edmonton eine 4:6-Niederlage kassierten.

Dean Kukan musste von der Tribüne aus zusehen, wie seine Columbus Blue Jackets gegen Vancouver mit 2:3 den Kürzeren zogen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 12.12.2018, 08:00 Uhr