Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Swetschnikow schiesst Carolina zum Sieg abspielen. Laufzeit 00:13 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 25.03.2019.
Inhalt

Bärtschi-Comeback bei Debakel Niederreiters Hurricanes mit wichtigem Sieg

Carolina bezwingt mit Montreal einen direkten Konkurrenten im Playoff-Kampf 2:1 n.V. Sven Bärtschi gibt sein Comeback.

Dank dem 4. Sieg aus den letzten 5 Partien bleibt Carolina in der Eastern Conference auf dem ersten Wildcard-Platz. Das entscheidende Tor nach 3:15 Minuten der Overtime gelang dem Russen Andrej Swetschnikow. Der 18-jährige NHL-Rookie bezwang Montreals Goalie Carey Price mit einem präzisen Handgelenkschuss.

Andrighetto verliert, Bärtschi mit Comeback

Auch in der Western Conference bleibt das Rennen um die begehrten Playoff-Tickets enorm spannend. Die Colorado Avalanche mit dem Schweizer Sven Andrighetto holten sich beim Gastspiel in Chicago immerhin einen Punkt. Sie unterlagen den Blackhawks 1:2 nach Verlängerung und verbleiben somit auf dem zweiten Wildcard-Platz.

Einen Rückschlag im Playoff-Rennen erlitten die Vancouver Canucks, die sich zuhause den Columbus Blue Jackets gleich mit 0:5 geschlagen geben mussten. Bei den Gästen beendete der Zürcher Verteidiger Dean Kukan die Partie mit einer Plus-2-Bilanz. Bei Vancouver gab Sven Bärtschi nach fast zweimonatiger Verletzungspause (Hirnerschütterung) sein Comeback. Der Stürmer stand jedoch bei 3 Gegentoren auf dem Eis.

Sendebezug: SRF 3, Morgenbulletin, 25.3.2019, 7 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Was für ein Team. Wenn die Topline leicht schwächelt springen andere in die Bresche. Svechnikov ist spätestens seit Staal zurück ist definitiv in der NHL angekommen. Man dachte schon sie würden den Puck gar nie an Price vorbeibringen. Aber die geben einfach nicht auf. Diese Woche spielen sie zweimal gegen WSH. Ein Vorgeschmack auf die Playoffs. Da kann noch was gehen. Ein WC Platz ist schön, aber es sind ja nur 5 Pkt. auf die Spitze, mit einem Spiel weniger als alle Teams die (noch) vorne liegen
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Peter (Hanspeter97)
      Aus Eisgenossen Sicht bleib demnach nur zu Hoffen, dass die Devils Hischier und Müller für die WM freigeben. Wird wohl nichts mit Niederreiter dieses Jahr :D
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Franz Huber (Raffi)
      Sie haben ja die Playoffs noch nicht erreicht. Aber die sind so gut drauf dass ich wirklich sehr optimistisch bin. Seit dem 1. Januar sind die Canes das 3. beste Team der ganzen Liga. Wenn die Preds weiter so rumgurken dürfte es schwierig werden weit zu kommen. Die 1. Runde ist ja vorbei bevor die WM beginnt. Da kann man schon auf ein paar NHL Cracks hoffen. Vielleicht auch Bärtschi wenn die restlichen Spiele der Saison gut verlaufen. Und der braucht auch keinen neuen Vertrag, andere schon.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen