Zum Inhalt springen

Header

Video
Hischier führt Devils zum Sieg
Aus Sport-Clip vom 03.01.2020.
abspielen
Inhalt

Den 2:1-Siegtreffer erzielt Hischier mit tollem Solo zum Matchwinner

  • New Jersey gewinnt dank Hischier das Derby bei den New York Islanders mit 2:1.
  • Für den Walliser ist es der 3. Treffer in den letzten 4 Spielen.
  • Auch dank Hischier befinden sich die Devils im Aufwind.

Zu Beginn des letzten Drittels trat Nico Hischier in New York in die Hauptrolle. Mit einem gewonnenen Bully in der Angriffszone leitete der 20-Jährige die spielentscheidende Szene ein, die er auch gleich selber vollendete.

Via Bande fand die Scheibe ihren Weg zurück zu Hischier, der auf engem Raum Gegenspieler Brock Nelson und Islanders Goalie Semjon Warlamow vernaschte und sehenswert einnetzte. «Ich habe eine Lücke gesehen und mein Glück versucht», sagte Hischier zu seinem «Bully-Goal».

Video
«Bully-Goal» im Alleingang: Hischiers Siegestreffer
Aus Sport-Clip vom 03.01.2020.
abspielen

Damit war die Partie in Brooklyn gedreht. Denn bereits in der 39. Minute hatte P.K. Subban das 1:1 markiert. «Wir skaten und spielen mit Selbstvertrauen. Das ist auch ein wichtiger Punkt», so Hischier, der im 4. Spiel in Folge einen Skorerpunkt verbuchen konnte.

Devils im Aufwind

Der Schweizer Center, der hinter Goalie Mackenzie Blackwood als zweitbester Spieler der Partie ausgezeichnet wurde, steht mit seinem Leistungsaufschwung stellvertretend für das gesamte Team. Aus den letzten 9 Partien resultierten 6 Siege für das statistisch zweitschlechteste Team der Liga.

Hischiers Landsmann Mirco Müller stand bei den Devils rund 18 Minuten auf dem Eis und verliess das Spielfeld mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 3.1.20, 08:00 Uhr

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Adrian Flükiger  (Ädu)
    Lifere nid Lafere - gut so, Klasse Tor.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Cédric Zuber  (Zuberkov)
    Kann mir kurz jemand die Regel mit dem Torraumhalbkreis erklären? Für mich sieht es so aus dass Hischier im Halbkreis des Torraumes drinnsteht, trotzdem zählt das Tor.
    Danke
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Da darf er auch sein. Entscheidend ist ob der Goalie dadurch bei einer Parade behindert wird. Falls ja zählt das Tor nicht. Wobei sie dann auch noch schauen ob der angreifende Spieler durch einen verteidigenden Spieler in den Goalie geschoben/gecheckt wurde. Dann kann das Tor auch zählen, obwohl der Goalie behindert wurde.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Sehr gut erklärt von Herr Huber. Das Gegenbeispiel sieht man im selben Spiel Anfangs des 2. Drittel. Komarov behindert bei seinem zweiten Abschluss Blackwood so, dass dieser keinen Save anbringen kann. Zurecht kein Tor und eine gute und wichtige Coaches Challenge von Nasreddin.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Peter  (Hanspeter97)
    So spannend kann ein 2:1 sein. Varlamov und Blackwood beide einen extrem guten Abend erwischt. Da braucht es schon einen individuellen Effort von Hischier (was für ein Deke gegen Varlamov!) um das Spiel mit dem GWG zu entscheiden. Das Transitionspiel funktioniert mittlerweile sehr gut bei den Devils und sie zeigen, dass sie jedes Team schlagen können, obwohl sie (noch) das zweitschlechteste Team der Liga sind :)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen