Zum Inhalt springen

Header

Video
Hischier und Fiala mit Assist – Spektakel in Edmonton
Aus Sport-Clip vom 01.01.2020.
abspielen
Inhalt

Devils gewinnen im Shootout Hischiers Assist rettet New Jersey in die Verlängerung

Die Devils feiern gegen Boston den 2. Sieg in Serie. Haas' Oilers bewahren in einem verrückten Spiel die Nerven.

Nico Hischier hat am Silvesterabend das alte Jahr mit einem Erfolg abschliessen können. Seine New Jersey Devils rangen im Penaltyschiessen die Boston Bruins 3:2 nieder.

Gegen den Leader der Atlantic Divison lagen die Devils bis ins Mitteldrittel mit 0:2 im Rückstand, ehe Blake Coleman (29.) und Jesper Bratt nach Assist von Hischier (53.) die Partie ausglichen.

Einen verrückten Abend erlebte Gaëtan Haas mit Edmonton. Die Oilers steuerten beim Spielstand von 6:0 auf einen Kantersieg zu, liessen die New York Rangers aber im Schlussdrittel bis auf 5:6 herankommen. 67 Sekunden vor dem Ende machte Kailer Yamamoto den Sack mit den 7:5 doch noch zu.

Die weiteren Schweizer im Einsatz

  • Erfolgreich ins neue Jahr gestartet sind Nino Niederreiter (3:1 gegen Montreal), Luca Sbisa (7:4 gegen Colorado) sowie Dean Kukan (4:1 gegen Florida mit Denis Malgin).
  • Niederlagen setzte es für Timo Meier (0:2 gegen Detroit), Kevin Fiala (1:4 gegen Toronto), Jonas Siegenthaler (3:4 gegen die New York Islanders) sowie Ralph Krueger an der Bande der Buffalo Sabres ab (4:6 gegen Tampa) ab.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter  (Hanspeter97)
    Nur der Titel von SRF ist mehr als falsch. Die Devils haben sich nicht in die Verlängerung gerettet. Ab dem 0:2 haben sie das Spiel übernommen und vor allem im Dritten die Bruins dominiert. Da halfen auch die cheap shots (Ellbogen high hit, mehrfaches Boarding, Cross Checks und sogar mal ein Stockstich gegen Coleman) von Marchand (die wie immer ohne Konsequenzen blieben) nicht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Nach dem frühen PP Tor und dem etwas glücklichen 2:0 für Boston übernehmen die Devils zunehmend das Spiel. Kurz nach dem Anschlusstreffer mitte Spiel gibts ein weiteres PP für Boston. Aber kaum hat's begonnen, Konter Coleman auf Hischier. Der kann nur durch Foul gestoppt werden. Beim anschliessenden 4on4 klaut er einem den Puck und legt diesen perfekt in den slot für Severson,der knapp verfehlt. Zwei von vielen guten und wichtigen Szenen von Hischier. Knapper aber verdienter Sieg für die Devils
    Ablehnen den Kommentar ablehnen