Zum Inhalt springen

Header

Video
Meier leitet San Joses Siegtreffer ein
Aus Sport-Clip vom 13.03.2019.
abspielen
Inhalt

Devils kassieren 9 Treffer 5 Sekunden vor Schluss: Meier leitet Siegtreffer ein

San Jose schlägt Winnipeg dank eines Treffers 5 Sekunden vor Schluss 5:4. New Jersey geht gegen Calgary 4:9 unter.

Einmal mehr hatte Timo Meier massgeblich Anteil am Sieg der San Jose Sharks. Der 22-Jährige kam gegen Winnipeg in den letzten Sekunden an die Scheibe, lief über die gesamte Spielfläche und bediente mustergültig Joe Pavelski, der 5 Sekunden vor dem Ende zum 5:4-Sieg traf.

Streits Bestmarke wackelt

Für Meier war es der 33. Assist in der laufenden Saison. Mittlerweile steht er bei 59 Skorerpunkten. Damit fehlen dem Appenzeller noch 3 Punkte zum Rekord von Mark Streit.

Der Berner Verteidiger hatte in der Saison 2007/08 62 Skorerpunkte angesammelt und damit eine seither unantastbare Schweizer Bestmarke in der NHL aufgestellt.

New Jersey geht ohne Hischier unter

Einen bitteren Abend erlebte New Jersey gegen Calgary. Die Devils, die ohne die verletzten Nico Hischier und Mirco Müller antraten, führten nach 40 Minuten 4:3. Im letzten Abschnitt kassierte New Jersey allerdings gleich 6 Gegentreffer. Überragender Akteur bei den Flames war Johnny Gaudreau, der 3 Treffer erzielte und sich bei 3 weiteren Toren einen Assist gutschreiben lassen konnte.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.