Zum Inhalt springen

Header

Ralph Krueger und seine Buffalo-Schützlinge.
Legende: Der Chef an der Bande Ralph Krueger und seine Buffalo-Schützlinge. Getty Images
Inhalt

Erfolgreicher NHL-Auftakt Krueger sorgt für Schweizer Headcoach-Debüt

Nach seinem Abstecher ins Fussballbusiness gab Ralph Krueger das Trainer-Comeback in der NHL – als erster Schweizer.

Er ist zurück an der Bande: Nach 6 Jahren Abwesenheit gab Ralph Krueger in der Nacht auf heute sein Comeback als Trainer in der NHL. Mit den Buffalo Sabres feierte der 60-Jährige einen beeindruckenden 3:1-Auftaktsieg bei den Pittsburgh Penguins.

Da Krueger im April dieses Jahres die Schweizer Staatsbürgerschaft erlangte, ist er damit der erste Schweizer, der ein Spiel in der NHL als Headcoach leitete. Bereits in der Saison 2012/2013 war der Deutsch-Kanadier auf der Trainerbank der Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Hockey-Liga zugegen.

Abstecher ins Fussballbusiness

Für Krueger, der zuletzt 5 Jahre lang als Vorstandsvorsitzender des englischen Fussballklubs FC Southampton gearbeitet hatte, war es das erste NHL-Spiel seit seiner Entlassung bei den Oilers. Von 1998 bis 2010 coachte er 12 Jahre lang die Schweizer Nationalmannschaft und feierte mit dem Team beachtliche Erfolge. Sein Sohn Justin ist beim SC Bern als Verteidiger aktiv.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.