Zum Inhalt springen

Header

Video
Fiala und Josi dominieren und siegen
Aus Sport-Clip vom 09.03.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 6 Sekunden.
Inhalt

Erfolgreicher Schweizer Abend Matchwinner: Fiala und Josi glänzen in der NHL

Mit zwei Toren hat Kevin Fiala die Minnesota Wild zu einem 5:2-Sieg über die New York Rangers geführt. Auch Nashvilles Roman Josi kürte sich zum Matchwinner.

Fiala traf gegen die Rangers in der 30. Minute zum 3:2 und erhöhte 8 Minuten später zum 5:2-Endstand. Der Ostschweizer steht nun bei 20 Saisontoren und insgesamt 51 Skorerpunkten.

Nashville-Captain Josi regelte es gegen die Dallas Stars höchstpersönlich. Der Berner Verteidiger erzielte 82 Sekunden vor der 3. Sirene den 2:1-Siegtreffer. Josi knackte in der Skorerliste damit die 60-Punkte-Marke.

Video
Josi hämmert die Scheibe von der blauen Linie in die Maschen
Aus Sport-Clip vom 09.03.2022.
abspielen. Laufzeit 41 Sekunden.

Verletzter Hischier verpasst grosse Wende

New Jersey gelang gegen die Colorado Avalanche eine beeindruckende Wende: Die Devils drehten einen 0:3-Rückstand in einen 5:3-Sieg. Mit einem Assist zum 1:3 eingeleitet wurde das kleine Wunder durch Jonas Siegenthaler. Nicht dabei war allerdings Nico Hischier. Der Captain fehlte wegen einer Unterkörper-Verletzung.

766 NHL-Tore: Owetschkin zieht mit Jagr gleich

Box aufklappen Box zuklappen

Alexander Owetschkin hat in der NHL Platz drei der ewigen Torjägerliste erobert. Der russische Ausnahmekönner erzielte beim 5:4-Sieg der Washington Capitals gegen die Calgary Flames seine Treffer Nummer 765 und 766, womit er mit dem Tschechen Jaromir Jagr gleichzog. Nur die beiden Eishockey-Idole Wayne Gretzky (894) und Gordie Howe (801) liegen noch vor Owetschkin. (sid)

Siege feierten auch Philip Kurashev mit Chicago (8:3 gegen die Anaheim Ducks) und Janis Moser mit Arizona (9:2 gegen die Detroit Red Wings). Der Bieler steuerte einen Assist bei. Einziger Schweizer Verlierer war auf der anderen Seite Detroits Pius Suter.

Radio SRF 3, Morgen-Bulletin, 9.3.2022, 8:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    Es macht natürlich noch mehr Spass wenn nicht nur Fiala punktet sondern auch sein Team wieder mal Punkte holt. Sein 1. Tor hat er auch in einem wichtigen Moment erzielt. Mitte des 2. direkt nachdem das 1. PP Team einen shorthander zum 2:2 kassiert hat, kann das 2.PPT die Führung wieder herstellen. Der Assist von Siegs war ein Pfostenschuss der dann verwertet wurde. Moser's Assist sah eigentlich mehr aus wie ein Backhand Tor. Scheinbar aber noch vom skate eines Mitspielers leicht abgelenkt.