Zum Inhalt springen
Inhalt

Erstes Saisontor Fiala trifft bei 4. Nashville-Sieg in Folge

Der Uzwiler trägt mit einem Tor und einem Assist seinen Teil zum 5:3-Erfolg der Nashville Predators gegen Calgary bei.

Legende: Video Zusammenfassung Nashville - Calgary abspielen. Laufzeit 00:54 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.10.2018.

Den 4. Sieg in Serie mussten sich die Predators hart erarbeiten. Auswärts in Calgary lieferten sich die beiden Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe. Dreimal legte Nashville vor – das erste Mal bereits nach 51 Sekunden – dreimal glichen die Flames aus.

Für die Differenz sorgte schliesslich Zac Rinaldo mit dem Game-Winner zum 4:3 im Schlussabschnitt. Die Vorarbeit dazu leistete Yannick Weber.

Fiala räumt Rinne ab

Kevin Fiala, der zu seinem ersten Saisontreffer kam, hatte im Mitteldrittel das zwischenzeitliche 3:2 für die Predators erzielt. Der Uzwiler war im Powerplay erfolgreich. Zuvor lieferte er bereits den Assist zum 2:1. Captain Roman Josi blieb ohne Skorerpunkt.

Zu Beginn des Schlussdrittels stand Fiala erneut im Fokus. Beim Ausgleichstreffer der Flames durch Sam Bennett zum 3:3 räumte der Schweizer seinen eigenen Torhüter ab. Pekka Rinne musste sich kurze Zeit später auswechseln lassen. Inwiefern er sich beim Rencontre verletzt hat, ist noch unklar.

Legende: Video Fiala räumt seinen Keeper ab abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.10.2018.

Die Einsätze der weiteren NHL-Schweizer

  • Florida schlägt den Champion: Einen schönen Erfolg bejubelte Florida auswärts bei Stanley-Cup-Sieger Washington. Die Panthers bezwangen die Capitals 6:5 nach Penaltyschiessen. Nach dem 1. Drittel hatte Florida noch 4:1 geführt, Denis Malgin lieferte den Assist zum 4. Treffer.
  • Niederreiter bleibt unauffällig: Einen Auswärtssieg gab es auch für die Minnesota Wild mit Nino Niederreiter. Beim 3:1 gegen Dallas konnte sich der Bündner keinen Skorerpunkt gutschreiben lassen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 08:00 Uhr, 20.10.2018

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Das 1. Tor hat Malgin auch gemacht. Wurde aber nachträglich geändert weil der Puck vom Gegner abgelenkt wurde. Auf jeden Fall hat er den Gegenangriff eingeleitet und stand dann am richtigen Ort um den Gegner unter Druck zu setzen. Von wegen keine Schwalben. Weegar,gut halb so gross und schwer wie er berührt ihn kurz vor Ende leicht. Ovi fliegt weg als wäre er von einem Bus angefahren worden. Der Schiri fällt darauf rein. Caps retten sich in die OT.Zum Glück verschiesst Ovi dann seinen Penalty:-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen