Zum Inhalt springen

Header

Video
Islanders ziehen im Mitteldrittel mit 3 Toren davon
Aus Sport-Clip vom 10.06.2021.
abspielen
Inhalt

Halbfinal-Feld fast komplett Islanders schalten Bruins aus und fordern nun Tampa

Die New York Islanders gewinnen in den NHL-Viertelfinals Spiel 6 gegen Boston 6:2 und entscheiden die Serie 4:2 für sich.

Die New York Islanders haben sich als 3. Team für die Playoff-Halbfinals der NHL qualifiziert. In der Nacht auf Donnerstag bezwangen die «Isles» die Boston Bruins mit 6:2 und holten damit in der Best-of-7-Serie den entscheidenden 4. Sieg.

Die Vorentscheidung in Spiel 6 in New York fiel im Mitteldrittel, als die Islanders mit 3 Toren zwischen der 26. und 37. Minute auf 4:1 davonziehen konnten. Als Boston in der Schlussphase alles nach vorne warf und ohne Goalie agierte, trafen Cal Clutterbuck und Ryan Pulock binnen 11 Sekunden zum Endstand ins leere Tor.

Jubelnde Islanders.
Legende: Ab in den Halbfinal Die Islanders schalten auch Boston aus. imago images

Revanche gegen Tampa?

Nun kommt es für die Mannschaft von Coach Barry Trotz im Halbfinal wie im Vorjahr zum Duell mit Titelverteidiger Tampa Bay Lightning. Die Islanders warten seit 1983 auf den Gewinn des Stanley Cup. Zu Beginn der 1980er-Jahre sicherte sich der Klub die prestigeträchtige Trophäe gleich 4 Mal in Folge.

Um den letzten Halbfinal-Platz streiten sich in der West Division noch Colorado und Vegas. Nach 5 Spielen führen die Golden Knights mit 3:2. Der Sieger trifft im Halbfinal auf Montreal.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen