Zum Inhalt springen

Header

Video
Fiala sammelt weiter fleissig Skorerpunkte
Aus Sport-Clip vom 02.03.2020.
abspielen
Inhalt

Hischier beendet Punkteflaute Fiala macht im März mit dem Toreschiessen weiter

Der St. Galler skort doppelt und erzielt für Minnesota sein 20. NHL-Saisontor. Auch Nico Hischier trifft für die Devils.

Kevin Fiala hat bei Minnesotas 3:4-Niederlage zu Hause gegen die Washington Capitals mit Jonas Siegenthaler ein Tor und einen Assist beigesteuert. Damit hat der 23-Jährige in den letzten 4 Spielen 9 Skorerpunkte gesammelt. Zudem wurde der St. Galler ein weiteres Mal zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt.

Fiala verkürzte in der 14. Minute im Powerplay per One-Timer auf 2:3 und realisierte damit sein 20. Saisontor. Zudem bereitete der 23-Jährige das 3:4 von Teamkollege Zach Parise im Schlussdrittel vor. Für die Capitals erzielte Captain Alexander Owetschkin seine Saisontore 44 und 45.

Video
Fialas 20. Saisontor für die Wild
Aus Sport-Clip vom 02.03.2020.
abspielen

Neuer Bestwert für Fiala

Der formstarke Fiala hält nach 60 Spielen bei 49 Skorerpunkten. Damit hat er seine Bestmarke aus der Qualifikation in der Saison 2017/2018 von 48 Punkten bereits übertroffen.

Die Schweizer Bestmarke in der Regular Season hält Timo Meier; diese hatte der Appenzeller in der letzten Spielzeit mit 66 Punkten aufgestellt.

Hischier beendet Punkteflaute

Die New Jersey Devils mit Nico Hischier und Mirco Müller gewannen bei den Anaheim Ducks mit 3:0. Hischier traf im 3. Drittel zum Schlussstand und erzielte damit sein 14. Saisontor – es war dies sein erster Treffer seit dem 1. Februar und der erste Skorerpunkt sei dem 16. Februar.

Video
Hischier lenkt den Puck aus der Luft ins Tor ab
Aus Sport-Clip vom 02.03.2020.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 2.3.2020, 07:30 Uhr

sas/sda

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Luis Seitz  (Luigi02)
    Fiala ist der dritte Spieler in der Geschichte von Minnesota Wild, der 4 Spiele in Folge mehrfach skorte (vgl. NHL).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Mir gefällt besonders wie präsent der neue Fiala ist. Wie er kämpft, wie er auch gegen hinten geht wenn es erforderlich ist. Er wirkt deutlich fitter als auch schon. Die zustätzlichen Trainingseinheiten zahlen sich voll aus. Seine puckhandling und skating Fähigkeiten sind bekannterweise ganz deutlich überdurchschnittlich. Kleiner Wermutstropfen wie schon gestern bei Josi. Zwei persönliche Punkte, aber leider keine Punkte für das Team. Schade, weil gegen die Caps wäre heute mehr möglich gewesen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen