Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Jets unterliegen Blue Jackets 2 Sbisa-Assists reichen nicht zum Sieg

Winnipeg unterliegt Columbus mit Keeper Elvis Merzlikins. Kevin Fiala steuert beim 4:2 seiner Wild ebenfalls ein Assist bei.

Luca Sbisa
Legende: Luca Sbisa Der Jets-Verteidiger (r.) musste sich trotz zweier Skorerpunkte mit einer Niederlage abfinden. Keystone

Columbus ist in der NHL derzeit kaum zu stoppen. Der 4:3-Erfolg über Winnipeg ist gleichbedeutend mit dem 6. Sieg in Serie. Wiederum zwischen den Pfosten bei den Blue Jackets: Ex-Lugano-Keeper Elvis Merzlikins. Der Lette zeigte abermals eine starke Leistung und kam auf 90 Prozent parierter Schüsse.

So reichten den Jets auch 2 Assists von Luca Sbisa, die Nummern 7 und 8, nicht zu Punkten. Der Schweizer hatte seinen Stock beim 1:0 und 2:1 für Winnipeg im Spiel. Zwei Skorerpunkte in einer Partie waren Sbisa zuletzt vor 23 Monaten gelungen (damals noch für die Golden Knights).

Zum Matchwinner avancierte indes Columbus' Doppeltorschütze Oliver Bjorkstrand, der auch für den entscheidenden Treffer sorgte.

Video
Die Assists von Sbisa
Aus Sport-Clip vom 23.01.2020.
abspielen

Fiala-Assist bei Wild-Sieg

Zu seinem 19. Saisonassist kam Kevin Fiala gegen Detroit. Der Minnesota-Stürmer beteiligte sich in der Defensive an der Eroberung der Scheibe. Den folgenden Konter verwertete Jason Zucker zum zwischenzeitlichen 3:2. Am Ende setzten sich die Wild 4:2 durch.

Mehr aus NHLLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen