Zum Inhalt springen

Header

Video
Tor um Tor: Die Aufholjagd der Panthers
Aus Sport-Clip vom 03.04.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 1 Sekunde.
Inhalt

Kein Schweizer Abend Nicht einmal eine 6:2-Führung reicht: Devils verlieren weiter

Die New Jersey Devils haben gegen die Florida Panthers einen sicher geglaubten Sieg aus der Hand gegeben.

Das Team mit Nico Hischier und Jonas Siegenthaler führte nach 2 Dritteln 6:2, musste sich den Gästen aber noch 6:7 nach Verlängerung geschlagen geben. Das Siegtor erzielte Gustav Forsling nach 105 Sekunden der Overtime.

Hischier liess sich zu Yegor Sharangovichs Shorthander zum zwischenzeitlichen 5:2 einen Assist notieren.

Barkov fährt vor der Devils-Bank vorbei
Legende: Verkniffene Mienen auf der Devils-Bank Floridas Aleksander Barkov freut sich über sein Tor gegen New Jersey. key/AP Photo, Bill Kostroun

Nur Fiala siegt

Niederlagen gab es auch für Columbus mit Dean Kukan (2:5 in Boston), San Jose mit Timo Meier (4:5 gegen die Dallas Stars) und Carolina mit Nino Niederreiter (1:3 gegen Kevin Fialas Minnesota).

Mit Ausnahme von Siegenthaler wiesen alle am Samstag eingesetzten Schweizer eine negative Plus-Minus-Bilanz auf.

Rekordserie beendet

Ungewöhnliches ereignete sich in Philadelphia: Die Flyers strichen Keith Yandle für das Spiel gegen Toronto aus dem Kader. Erstmals seit dem 26. März 2009 war der Verteidiger damit nur Zuschauer. Yandle hatte 989 NHL-Einsätze ohne Unterbrechung bestritten – Rekord.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Vince Beam  (vinner)
    Wie gemein von den Flyers. Als würde es bei denen noch um etwas gehen. Seit sie Giroux getradet haben, ist klar, dass sie auf die Zukunft setzen. Warum dann Yandle nicht einfach die Saison fertig spielen lassen? Wären wohl knapp über 1000 Spiele geworden. Nichts desto trotz eine unglaubliche Zahl. Sicher auch Glück dabei, aber definitiv auch ein Kämpferherz.