Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Niederreiters Tor-Premiere für die Hurricanes abspielen. Laufzeit 00:56 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.01.2019.
Inhalt

Keine Anlaufschwierigkeiten Niederreiter überzeugt mit Doppelpack

  • Nino Niederreiter hat mit 2 Toren massgeblichen Anteil am 7:4-Sieg der Carolina Hurricanes gegen die Edmonton Oilers.
  • Für Niederreiter ist es erst das 2. Spiel für sein neues Team.
  • In der Partie zwischen Chicago und Washington fällt ein äusserst kurioses Tor.

Bereits im zweiten Spiel bei seinem neuen Arbeitgeber stellte Nino Niederreiter sein unbestrittenes Können unter Beweis. Nach nur gerade 28 Sekunden eröffnete der Bündner gegen die Oilers das Skore. Nach 11 Minuten doppelte Niederreiter mit dem Treffer zum 3:0 nach. Der Stürmer war erst vor wenigen Tagen nach Carolina getradet worden.

Dass die Hurricanes am Ende noch einmal etwas ins Zitter gerieten, lag nicht zuletzt an Leon Draisaitl. Der Oilers-Stürmer brachte sein Team mit zwei Toren noch einmal heran. Zum Anschlusstreffer reichte es Edmonton aber nicht mehr. Lucas Wallmark sorgte mit seinem zweiten Treffer für den 7:4-Endstand.

... wie bitte?!

Einen äusserst kuriosen Treffer bekamen die Fans in Chicago zu sehen. Washington-Verteidiger Dmitri Orlow wollte den Puck vor dem eigenen Tor mit der Hand klären, beförderte das Spielgerät zum Erstaunen seines Goalies Braden Holtby allerdings ins eigene Tor.

Legende: Video Das Eigentor von Orlow abspielen. Laufzeit 00:10 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.01.2019.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Da wurde Edmonton um 03'45 Schweizer Zeit von einem Wirbelsturm getroffen. Bereits in der 11. nach dem 2. Tor von Niederreiter und dem 3. insgesamt war Feierabend für Talbot. Es war aber auch bereits der 15. Torschuss. Heute spielte Aho, weil sie nur 11 Stürmer hatten, auch mit El Nino und Williams. Weniger schön war dass sie in der 20. 40. und 41. Minute je ein Tor kassiert haben. Niederreiter tut es sichtlich gut das man wieder auf ihn baut, und er nicht bloss als Sündenbock angesehen wird.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen