Zum Inhalt springen

Header

Video
Hischier mit Top-Auftritt
Aus sportaktuell vom 19.12.2019.
abspielen
Inhalt

Keine Punkte für Haas Hischier brilliert, New Jersey gewinnt

Auch dank des 6. Saisontreffers von Nico Hischier gewannen die New Jersey Devils zuhause gegen die Anaheim Ducks 3:1.

Starke Vorstellung von Nico Hischier. Der Walliser erzielte beim 3:1-Erfolg New Jerseys gegen die Anaheim Ducks in der 22. Minute den 1:1-Ausgleich und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt. Zwar gingen die Kalifornier bereits früh im Spiel zweier Division-Schlusslichter in Führung.

New Jersey konnte jedoch reagieren. Die weiteren Tore für die Devils, bei denen Mirco Müller während knapp 20 Minuten auf dem Eis stand, erzielten Kyle Palmieri (32.) und Sami Vatanen (41.).

Trotz des 11. NHL-Saisonsieges, dem 2. in Folge und dem 1. nach dem Abgang am Montag ihres Topskorers Taylor Hall (zu Arizona), bleiben die Devils mit grossem Abstand Letzte in der Metropolitan Division.

Video
Der Treffer von Nico Hischier
Aus Sport-Clip vom 19.12.2019.
abspielen

Oilers gegen St. Louis erfolglos

Gaëtan Haas verlor mit den Edmonton Oilers auswärts bei den St. Louis Blues knapp. Das Team aus der kanadischen Provinz Alberta musste sich dem Stanley-Cup-Sieger mit 1:2 geschlagen geben. Der einzige Treffer für Edmonton, bei welchem Haas während rund achteinhalb Minuten zum Einsatz kam, fiel erst in der zweitletzten Minute.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Es geht doch auch ohne Hall. 2 von 3 Sp. ohne ihn gewonnen. Hall wollte einfach nicht mehr bei den Devils bleiben. Jetzt ist die Geschichte geklärt und man kann nach vorne schauen. Das war heute eine sehr gute Team Leistung. Man hatte das Gefühl sie sind näher zusammengerückt. Sie haben füreinander gekämpft und so den Sieg ins Trockene gebracht. Hischier hat heute gezeigt dass er bereit ist noch mehr Verantwortung zu übernehmen. Das ist keine einfache Sache, aber er ist auf sehr gutem Wege.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Ach ja. Gilles Senn heute wirklich als back up für Blackwood auf der Bank. Jetzt folgen back to back Spiele. Am Freitag gegen die Caps und am Samstag in Columbus. Bei Domingue ist es noch unsicher ob er bereits wieder spielen kann. Vielleicht schmeissen sie Senn ja beim zweiten Spiel einfach mal ins kalte Wasser um zu schauen wie er sich so macht. Zu verlieren haben sie eh nicht viel.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen