Zum Inhalt springen

Header

Video
Fialas Anteil am Sieg: Zuerst der Assist zum Ausgleich, dann der entscheidende Penalty
Aus Sport-Clip vom 02.04.2021.
abspielen
Inhalt

Minnesota und Carolina siegen Fiala und Niederreiter setzen guten Lauf fort

Die beiden Schweizer tragen in der NHL massgeblich zu den Auswärtssiegen von Minnesota respektive Carolina bei.

Die Minnesota Wild setzten sich bei den Vegas Golden Knights nach Penaltyschiessen 3:2 durch. Fiala gab beim 2:2-Ausgleich durch Jared Spurgeon (46.) im Powerplay den entscheidenden Pass, dazu verwertete er als einziger der fünf Schützen seinen Penalty.

Der Ostschweizer Stürmer, der zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt wurde, hat nun im dritten Spiel in Folge gepunktet. Nach 32 Matches steht Fiala bei 10 Toren und 9 Assists.

Kevin Fiala nach seinem Shootout-Goal.
Legende: Lässt sich feiern Kevin Fiala nach seinem Shootout-Goal. Getty Images

Niederreiter skort und skort

Auch Nino Niederreiter läuft es weiterhin rund. Der Churer liess sich beim 4:3-Sieg der Carolina Hurricanes in Chicago bei den zwei Toren von Warren Foegele (1:1, 3:2) je einen Assist notieren. Er steht nach 35 Partien bei 24 Skorerpunkten und ist damit der produktivste Schweizer der Liga. Pius Suter und Philipp Kuraschew blieben bei den Blackhawks ohne Skorerpunkt.

Niederlagen setzte es für Roman Josi mit den Nashville Predators (1:4 gegen Dallas) und Dean Kukan mit den Columbus Blue Jackets (2:3 beim Stanley-Cup-Sieger Tampa Bay) ab.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen