Zum Inhalt springen

Header

Video
Kahun beendet Buffalos Negativserie
Aus Sport-Clip vom 10.03.2020.
abspielen
Inhalt

Nach 6 Niederlagen in Folge Kruegers Buffalo mit Achtungserfolg

Mit einem 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen gegen Washington beenden die Sabres eine sechs Spiele anhaltende Negativserie.

Buffalo hatte im Heimspiel gegen Washington im Schlussdrittel zuerst einen 2:0-Vorsprung aus der Hand gegeben. Im Shootout verwandelte der Deutsche Dominik Kahun den entscheidenden Penalty und sorgte bei der Franchise mit dem Schweizer Headcoach Ralph Krueger nach 6 Niederlagen in Folge wieder für einen Lichtblick.

Trotz dem Erfolg gegen den Leader der Metropolitan Division ist eine Playoff-Teilnahme für die Sabres wohl unrealistisch. Es wäre das 9. Mal hintereinander, dass Buffalo die entscheidende Phase im Kampf um den Stanley Cup verpassen würde. Jonas Siegenthaler blieb bei Washington ohne Skorerpunkt.

Ralph Krueger.
Legende: Baisse beendet Ralph Krueger und seine Buffalo Sabres. imago images

Winnipeg auf dem Vormarsch

Einen wichtigen Sieg im Playoff-Rennen feierte Winnipeg. Dank dem 4:2 zuhause gegen Arizona zogen die erneut ohne den verletzten Luca Sbisa angetretenen Jets im Westen an Nashville, Vancouver und Minnesota vorbei. Sie belegen nun den ersten Wildcard-Platz.

Die Edmonton Oilers mit Gaëtan Haas, der zuletzt 3 Mal überzählig war, verloren zuhause gegen die Vegas Golden Knights 2:3 nach Verlängerung.

mir/sda

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen