Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Das 28. Saisontor von Timo Meier abspielen. Laufzeit 00:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.03.2019.
Inhalt

Nach Treffer gegen Anaheim Meier fehlt noch ein Punkt zum Rekord

Der Appenzeller verliert mit den San Jose Sharks gegen Anaheim 3:4 nach Verlängerung.

In der Nacht auf Samstag mucken in der NHL die Kleinen gegen die Grossen auf: Die San Jose Sharks (2. der Pacific Division) und die Washington Capitals (Leader in der Metropolitan Division) kassieren gegen Anaheim und Minnesota Niederlagen.

  • Beim 4:3-Heimsieg der Ducks nach Verlängerung konnte auch Timo Meiers Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich nichts an der Niederlage ändern. Es war bereits der 61. Skorerpunkt des Herisauers in der laufenden Spielzeit. Damit fehlt Meier nur noch ein Zähler, um den Rekord von Mark Streit aus der Saison 2007/08 einzustellen. Die Sharks sind trotz Niederlage bereits für die Playoffs qualifiziert.
  • Kevin Fiala feierte derweil mit den Wild einen wichtigen 2:1-Auswärtssieg in Washington. Der Ostschweizer stand bei keinem Treffer auf dem Eis, kassierte aber im 1. Drittel eine kleine Strafe, die folgenlos blieb. Die Wild sprangen dank dem Sieg im Westen vorübergehend auf den letzten Playoff-Platz.