Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

News aus dem Eishockey Cervenka unterschreibt in Rapperswil

Roman Cervenka.
Legende: Hat einen neuen Arbeitgeber Roman Cervenka. Keystone
  • Cervenka für ein Jahr zu den Lakers

Die Rapperswil-Jona Lakers haben Roman Cervenka verpflichtet. Der 33-jährige tschechische Stürmer unterschrieb für eine Saison. Cervenka spielt seit 2016 in der Schweiz. Nach 2 Jahren bei Fribourg-Gottéron wechselte er auf die vergangene Saison zu den ZSC Lions. Bei den Zürchern kam er wegen einer Lungenembolie nur auf 26 Einsätze und realisierte dabei 24 Punkte.

  • Josi in Top 10 der NHL-Verteidiger gewählt

Roman Josi wurde von Journalisten zum siebtbesten Verteidiger der vergangenen NHL-Saison gewählt. Der 29-jährige Berner, dessen Vertrag mit den Nashville Predators 2020 ausläuft, wurde in dem Voting sogar je zweimal auf den 2. und 3. Platz gesetzt. Die Auszeichnung als bester Verteidiger erhielt Mark Giordano von den Calgary Flames. MVP ist der Russe Nikita Kutscherow, obwohl er mit Tampa Bay Lightning in der 1. Playoff-Runde ausschied. Kutscherow schloss die Qualifikation mit 41 Toren und 87 Assists als Topskorer ab.

Legende: Video Aus dem Archiv: Josi trifft gegen Arizona über das ganze Feld abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.02.2019.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Der Vertrag von Josi läuft 2020 aus. Wer weiss vielleicht handeln sie bereits vor Beginn der nächsten Saison einen neuen Vertrag ab 2020 aus. Die Preds sind ja eher konservativ mit den Salären. Es gibt Gerüchte dass sie P.K. traden möchten. Die 9 Millionen pro Jahr die er von den Habs bekommen hat, waren zu der Zeit schon sehr sehr viel. Josi muss mindestens 9 pro Saison bekommen. Was sag ich, 11 wären auch nicht zu viel. Er ist der Chef im Team, das C hat er nicht zufällig auf seinem Shirt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen