Zum Inhalt springen

Header

Video
Carolina bleibt auch gegen Nashville im Hoch
Aus Sport-Clip vom 12.03.2021.
abspielen
Inhalt

NHL in der Nacht auf Freitag Niederreiter mit Carolina neuer Leader der Central Division

Nino Niederreiter bucht seinen bereits 17. Skorerpunkt der laufenden NHL-Saison – und hatte so früh seinen Anteil am 5:1-Heimsieg gegen Nashville.

Zu einem Schweizer Duell ist es bei Carolina vs. Nashville nicht gekommen. Predators-Captain Roman Josi ist wegen einer Oberkörperverletzung länger ausser Gefecht gesetzt. Dafür konnte sich sein formstarker Landsmann Nino Niederreiter einmal mehr in Szene setzen.

Beim 1:0 im Powerplay nach gut 9 Minuten steuerte der 28-Jährige einen Assist bei. Der Bündner hat in dieser Saison in 26 Partien bereits 17 Punkte gesammelt. Mit 11 Treffern ist er teamintern hinter Vincent Trocheck der zweitbeste Torschütze.

Video
Niederreiter legt in Überzahl zur Führung auf
Aus Sport-Clip vom 12.03.2021.
abspielen

Am Ende resultierte für die Hurrcianes in ihrer Heimstätte ein 5:1 – und eine Belohnung obendrauf: Der 7. Erfolg de suite hievte Carolina an die Spitze der Central Division.

Chicago zurück in der Spur

Sieg Nummer 7 in Folge heimsten ebenso die New York Islanders ein beim 5:3 über New Jersey (ohne Nico Hischier). Derweil zeigte Chicago bei der Reprise im Duell mit Dallas eine Reaktion auf das 1:6 zwei Abende zuvor. Die Blackhawks (mit Pius Suter und Philipp Kuraschew) drehten auswärts den Spiess mit 4:2 um.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    Ganz wichtige Reaktion der Hawks auf die 1:6 Schlappe. Gegen den Gegner dem ich es am meisten zutraue die Hawks noch einzuholen. Die Hawks waren heute so brutal effizient. Das 4:0 in der 37. machen sie mit dem 8. Torschuss. Frustrierendes Spiel für Khudo. Ganz anders sah die Welt für Lankinen aus. Er musste zwar "nur" 28 saves machen, darunter aber viele schwierige. Es hat öfters gebrannt vor seinem Tor. Seine Leute haben ihn aber auch viel besser unterstützt. 20 Blocks. Die Hawks sind heiss.