Zum Inhalt springen

Header

Video
Fiala mit Tor und Assist gegen San Jose
Aus Sport-Clip vom 10.12.2021.
abspielen. Laufzeit 19 Sekunden.
Inhalt

NHL: Josi mit wichtigem Assist Fiala beendet seine Durststrecke gegen Meiers Sharks

Kevin Fiala trifft nach 7 NHL-Spielen wieder ins Schwarze. Auch Roman Josi und Nino Niederreiter skoren.

Die Erlösung war gross bei Kevin Fiala: In der 7. Minute fiel ihm ein Abpraller vor den Stock, er liess sich die Chance nicht entgehen und netzte gegen die San Jose Sharks zum 1:0 ein. 28 Mal hatte der Ostschweizer in den letzten 7 Spielen aufs gegnerische Tor geschossen – ohne Erfolg.

Auch beim letztlich entscheidenden 3:0 im Powerplay durch Jordan Greenway im Mitteldrittel hatte der 25-Jährige als Assistgeber seinen Stock im Spiel. Fiala kommt damit mittlerweile auf 17 Skorerpunkte. Timo Meier blieb bei San Jose ohne Erfolgserlebnis.

Einen erfolgreichen Abend erlebten auch weitere Schweizer:

  • Star-Verteidiger Roman Josi gewann mit den Nashville Predators auswärts 4:3 bei den New York Islanders und liess sich beim entscheidenden 4:3 zwölf Sekunden vor Schluss einen Assist gutschreiben. Josi war mit fast 26 Minuten Eiszeit wie gewohnt der Schwerarbeiter.
  • Nino Niederreiter kam mit den Carolina Hurricanes zu einem 2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen die Calgary Flames. Der Bündner bereitete dabei das 1:0 vor, der Finne Sebastian Aho erzielte beide Tore für das Team aus Raleigh.
  • Philipp Kurashev kehrte nach 10 Tagen in der AHL zu den Chicago Blackhawks zurück und durfte sich über respektable 12:50 Minuten auf dem Eis und vor allem einen 2:0-Sieg gegen die Montreal Canadiens freuen.
  • Niederlagen gab es hingegen für Grégory Hofmann und seine Columbus Blue Jackets (1:2 n.P. gegen Anaheim) und Pius Suters Detroit Red Wings (2:6 gegen St. Louis).

Radio SRF 3, Bulletin von 08:30 Uhr, 10.12.21;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Die Preds Verteidigung war wieder überragend und Josi für mich 1. Star..
    Leider wurde er nur zum 2. Star gewählt. Josi ist absoluter Topform. Einfach eine Augenweide ihm auf dem Eis zuzuschauen.
    Sie liessen ganze 21 Schüsse zu und Josi als Abwehrpatron führte sie zum Sieg.
    Die Preds sind um einiges besser als letztes Jahr.
    Das spiegelt sich auch in diversen Statistiken wieder. Am meisten aber in der Tabelle.Sie sind Ligaweit auf Platz 12!
    TOP! Go Preds
  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    Dafür hat Meier gerade eine Durststrecke. Kommt aber weiterhin zu Chancen, heute 6 sog. Im 3. kurz nach dem 2:3 powern sie weiter und Meier beinahe mit dem Ausgleich. Aber Talbot kratzt auch diese. Der hat im 3. mit 17 saves den Sieg für die Wild festgehalten. Leider nach P verloren, aber für Hofmann persönlich war das ein guter Abend. Heute mit Jenner und Bjorkstrand in der Topline. Weil Boqvist ausfiel durfte er auch im 1. PPT mittun. Viele gute plays, gut 18 Min. 4 sog. Lob von den Reportern.