Zum Inhalt springen

Header

Video
Meier steht am Ursprung des 2:2-Ausgleichs
Aus Sport-Clip vom 31.03.2022.
abspielen. Laufzeit 13 Sekunden.
Inhalt

Niederlage zum Trotz 66. Skorerpunkt: Meier stellt persönliche Bestmarke ein

Trotz der 2:5-Niederlage der Sharks gegen Arizona hat Timo Meier ein persönliches Erfolgserlebnis.

Timo Meiers San Jose Sharks haben sich bei Conference-Schlusslicht Arizona zwar überraschend mit 2:5 geschlagen geben müssen. Doch der Appenzeller stellte dabei eine persönliche Bestmarke ein.

36. Assist und 66. Skorerpunkt

Meier war im 2. Drittel Passgeber zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich durch Brent Burns. Es war der 36. Assist und der 66. Skorerpunkt insgesamt in der laufenden Saison. Damit egalisierte der 25-jährige Schweizer seinen vor drei Jahren in der Regular Season erreichten Bestwert.

Die Chancen auf die Playoff-Teilnahme schwanden für die Sharks mit dieser Niederlage aber weiter. Bei den Coyotes, die ihren 1. Sieg nach 6 Niederlagen errangen, kam der Bieler Janis Moser nicht zum Einsatz.

Suter bei Niederlage mit Assist

Pius Suter musste mit Detroit zum 4. Mal in Folge als Verlierer vom Eis. Die Red Wings verloren zuhause gegen die New York Rangers 4:5 nach Verlängerung. Der Zürcher war im 3. Drittel einer der Vorbereiter von Adam Ernes Führungstreffer zum 4:3, das bis dreieinhalb Minuten vor Schluss Bestand hatte.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von josua schiess  (joeyouth)
    kurze Frage an die Kenner
    Josi spielte doch früher immer zusammen in der Verteidigung mit einem bärtigen Kerl. Wie hiess der nochmals?
    Wurde der getauscht? Weg?
    sportliche Grüsse
    und hopp Thurgau
    1. Antwort von Rolf Hermann  (Raffi)
      Ryan Ellis wurde letzten Sommer zu Philly getradet. Dort hat er sich früh in der Saison verletzt und konnte seither nicht mehr spielen.
    2. Antwort von Markus Nurmi  (Markus Risto)
      Ryan Ellis war bis vor kurzem bei Nashville. Sehr bärtig. Glaube 2021 zu Philly gewechselt. Meinen Sie vielleicht ihn?