Zum Inhalt springen

Header

Video
Radulows Treffer in der Overtime
Aus Sport-Clip vom 11.09.2020.
abspielen
Inhalt

Playoffs in der NHL Dallas dank Radulow und Chudobin gegen Vegas wieder vorne

Die Verlängerung ist gerade einmal 31 Sekunden alt, als Alexander Radulow Dallas im 3. Spiel des Playoff-Halbfinals gegen Vegas zum 3:2-Sieg schiesst.

In den Schlusssekunden des 3. Drittels regte sich Alexander Radulow noch fürchterlich auf. Jamie Benn hatte auf den letzten Drücker eine Topchance zum 3:2 vergeben. Radulow wäre einschussbereit gewesen, doch Benn entschied sich für den Alleingang. Vegas-Keeper Robin Lehner parierte und rettete Vegas in die Verlängerung.

Radulows Präzisionsarbeit

Dort fand Radulow aber schnell zum Lachen zurück. Der Russe traf nach 31 Sekunden mit einem präzisen Handgelenkschuss via Pfosten zum 3:2-Sieg.

Massgeblichen Anteil am 2. Dallas-Sieg im 3. Spiel des Finals in der Western Conference hatte auch Anton Chudobin. Der russische Goalie der Stars entschärfte 38 der 40 Abschlussversuche der Golden Knights.

3 Tore im Schlussdrittel

Jamie Oleksiak hatte Dallas unmittelbar vor der 2. Pause mit 1:0 in Führung gebracht. Shea Theodore glich in der 44. Minute aus. Nach dem 2:1 durch Benn (48.) gelang Alex Tuch abermals der Ausgleich für Vegas.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Wo regt sich den Radulov fürchterlich auf. Klar war er frei und hat das mit dem Stock angezeigt. Als Benn an den Puck kam waren noch 0.6 Sek. auf der Uhr. Wenn er den noch quer spielt ist das Drittel fertig. Wenn sich jemand aufregen müsste, dann schon eher Vegas. Den im 3. Drittel war,wie sie so schön sagen, all Vegas. Und Khudobin natürlich, der auch nach dem Ausgleich durch Mark Stone noch mehrere big saves zeigen musste.