Zum Inhalt springen

Header

Video
Erstes Saisontor für Kevin Fiala
Aus Sport-Clip vom 23.01.2021.
abspielen
Inhalt

Predators gehen unter Fiala trifft bei Sieg gegen Meier

Kevin Fiala erzielt beim 4:1-Sieg von Minnesota gegen Timo Meiers San Jose sein 1. Saisontor.

Kevin Fiala traf für Minnesota 76 Sekunden vor Schluss zum 3:1 ins leere Tor. Der Uzwiler Stürmer eroberte sich im eigenen Drittel den Puck und sorgte mit einem Vorstoss für die definitive Entscheidung in einem ausgeglichenen Spiel gegen die San Jose Sharks (Timo Meier ohne Skorerpunkt). Jordan Greenway besorgte wenig später das 4:1-Schlussresultat. Für Minnesota war es der 4. Sieg im 5. Spiel.

Kanterniederlage für Nashville

Einen Abend zum Vergessen erlebte Roman Josi. Der Berner Verteidiger verlor mit Nashville auswärts bei den Dallas Stars gleich mit 0:7. Ein katastrophales Mitteldrittel mit 5 Gegentoren besiegelte die 2. Saisonniederlage für die von Captain Josi angeführten Predators.

Pius Suter und Philipp Kuraschew feierten mit Chicago beim 4:1 gegen Detroit im 5. Saisonspiel den 1. Sieg. Sowohl Suter, der die 1. Linie als Center anführte, wie auch Kuraschew, der im 3. Block mit Dominik Kubalik zum Einsatz kam, blieben ohne Skorerpunkte.

Jonas Siegenthaler kam beim 4:3-Sieg gegen Buffalo nach Penaltyschiessen zu seinem 1. Einsatz in dieser Saison mit Washington.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Als Passgeber ist man natürlich auch darauf angewiesen dass der Freigespielte die Grosschance auch reinmacht. Das gelang Labanc in der 59. auf Pass von Meier leider nicht. Dafür konnte dann Fiala sein 1. Tor machen. Habe ja leztes mal geschrieben dass Fiala leicht frustriert aussah. Das wirkt sich aber keineswegs auf seine Einsatzbereitschaft aus. Er arbeitet weiterhin sehr konsequent auch nach hinten mit. Beim empty netter sieht man wie aggressiv er da reingeht und so Karlsson den Puck klaut.
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Siegenthaler kam auch zu seinem 1. Einsatz. Und dann gleich mit 20 Minuten. Anstelle des "gesperrten" Orlov. Er war ja einer der 4 Caps Spieler die sich in einem Hotelzimmer getroffen haben, obwohl das nicht erlaubt ist. Dabei war auch Ovi, Kuznetsov und Goalie Samsonov. Die mussten alle ins Covid Protocol und werden vermutlich auch die nächsten 3 Spiele noch zuschauen müssen.