Zum Inhalt springen

Header

Video
Carolina gewinnt Spiel 1 gegen die New York Rangers
Aus Sport-Clip vom 01.08.2020.
abspielen
Inhalt

Re-Start in der NHL Niederreiter mit Assist: Carolina schlägt die Rangers

Die Carolina Hurricanes haben Spiel 1 nach dem Re-Start gegen die New York Rangers 3:2 gewonnen.

In Toronto legten die Hurricanes zum Auftakt der «Qualification Round» einen Blitzstart hin. Nach 61 Sekunden traf Jaccob Slavin zur Führung. Sebastian Aho (27.) erhöhte im Mitteldrittel auf 2:0.

Nach dem Anschlusstreffer von Mika Zibanejad (35.) blieb es spannend. Nino Niederreiter bereitete schliesslich das 3:1 durch Martin Necas (51.) vor. Die Rangers konnten nur noch auf 2:3 verkürzen. Carolina führt damit in der Best-of-Five-Serie um den Einzug in die Conference-Viertelfinals 1:0.

Schon früh fliegen die Fetzen

Bereits nach knapp 3 Minuten war es zur ersten Schlägerei gekommen. Justin Williams und Ryan Strome liessen die Handschuhe fallen und lieferten sich den ersten Faustkampf nach dem Re-Start.

Faustkampf wenige Minuten nach dem Anpfiff

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter  (Hanspeter97)
    Danke Herr Huber, schön, dass wir Sie wieder lesen können/dürfen :) Für mich ein bisschen überraschend, dass die Canes den ersten Sieg holen. Aber das macht diese Serie umso spannender. Aus schweizer Sicht bin ich natürlich auch für Niederreiter und sein Team. Da es ja keine WM gibt, sollen die Schweizer in den Playoffs soweit wie möglich vorstossen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Haben sie das Spiel der Canes nicht gesehen? Ich fand der Sieg war verdient. Sie kritisieren ja gerne die Unausgeglichenheit bei den Oilers. Aber mal ehrlich, wenn du Panarin und Zibanejad im Griff hast, kommt bei den Rangers auch nicht mehr sooo viel. Es ist einfach Sauschade dass die Devils die postseason so knapp verpasst haben. Die waren nämlich richtig gut drauf vor dem Unterbruch, eigentlich schon seit dem Trainerwechsel. Da wäre in diesem setting dann auch vieles möglich gewesen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Nein, leider konnte ich das Spiel nicht mitverfolgen. Ich fand es eher eine Überraschung, weil die Rangers ja in dieser Saison massiv aufgestockt haben und z.B. einen Panarin geholt haben. So sah ich sie eher als Favorit. Aber so ist Hockey, es kann immer alles passieren.. so wie der Titelgewinn der Blues letztes Jahr. Die Zeit der Devils kommt noch. Da trauere ich nicht nach. So viele junge Spieler im Line-up. Da freue ich mich auf die Zukunft :)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Verdienter Sieg, aber leider hat das 2. PP Team mit Niederreiter in der 59. noch einen shorthander kassiert und die Sache so unnötig spannend gemacht. Dafür ein schöner Assist für Niederreiter zum 3:1, dem game winnig goal, allerdings nicht in Unterzahl. Die hatten ein Durcheinander im gamecenter. Jetzt haben sie es richtig gestellt. Der Start ist aber definitv geklückt. Weiter so kompakt und agressiv auftreten. Go Canes.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Und wenn man es ganz genau nimmt hat Aho das 2:0 auch erst in der 27. Min. erzielt. Na ja egal. Im moment läuft Chicago gegen Edmonton, leider ohne Haas im line up. Die Hawks führen nach 10 Minuten 3:1. Von 0 auf 100 beschreibt den Start der postseason ziemlich treffend. Auch im Canes game haben beide Teams von Beginn an keine Gelegenheit für einen Check ausgelassen. Auch die, wo du denkst. Der Puck war aber schon länger weg.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Zum letzten Mal heute, versprochen:-) Die Hawks führen nach dem 1. Drittel mit 4:1. Die Oilers wirken als hätten sie Steigwachs an den Kufen. Total dominiert von den Blackhawks. Captain Toews mit 2 Toren. Kubalik bereits mit einem Assist Hattrick. Kaner scheitert danach noch mit einem herrlichen Schlenzer am Innenpfosten. Was für ein spektakulärer Start in die postseason. So kann es weitergehen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Der Allerletzte für heute:-) Die Oilers haben in Drittelpause definitv den Steigwachs entfernt. ASie konnten dann mehr Druck machen und dementsprechend, wieder in Überzahl, das 2:4 erzielen. Danach dachte sich Kubalik, er könnte ja zur Abwechslung auch noch das eine und das andere Tor erzielen. 6:2 Hawks nach 2 Dritteln. Kann mich nicht erinnern wann ich die Blackhawks letztmals so agressiv auftreten gesehen habe. Wow, und es folgt noch ein Drittel.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen