Zum Inhalt springen

Header

Video
Fiala bleibt in Skorerlaune
Aus Sport-Clip vom 16.12.2019.
abspielen
Inhalt

Sbisa trifft bei Winnipeg-Sieg Minnesota verliert trotz Fiala-Doppelpack und Staal-Meilenstein

Der St. Galler gleicht 2 Mal aus, doch Minnesota unterliegt Chicago 3:5. Luca Sbisa steuert ein Tor zu Winnipegs Kantersieg bei.

Kevin Fiala erwischte bei Minnesotas Gastspiel in Chicago einen starken Abend und konnte sich zwei Mal als Torschütze feiern lassen. Doch auch der Ostschweizer konnte die 3:5-Niederlage nicht abwenden.

Zu Beginn des Mitteldrittels erzielte Fiala zunächst nach einem Konter den 2:2-Ausgleich. Nachdem David Kampf die Gastgeber wieder in Führung gebracht hatte, zeichnete Fiala in der 45. Minute für das 3:3 verantwortlich. Doch die Blackhawks stellten im Schlussdrittel auf 5:3; Matchwinner war Patrick Kane mit einem Hattrick.

Video
Fialas Doppelpack gegen die Blackhawks
Aus Sport-Clip vom 16.12.2019.
abspielen

Staal mit 1000. Punkt

Fiala kommt damit in den letzten 21 Spielen auf 18 Punkte (8 Tore, 10 Assists). Sein Teamkollege Eric Staal knackte derweil eine ganz andere Marke: Er traf zum zwischenzeitlichen 1:2, was den 1000. Skorerpunkt in der NHL bedeutete. Diesen Meilenstein hatten vor ihm 86 Spieler erreicht.

Sbisa mit 2. Saisontor

Luca Sbisa traf beim 7:3-Heimsieg seiner Winnipeg Jets gegen Philadelphia mit einem satten Slapshot zum 2:0. Es war das 2. Tor für den Verteidiger, der die Saison ohne Vertrag begonnen hatte.

Video
Sbisas «Laserschuss» gegen die Flyers
Aus Sport-Clip vom 16.12.2019.
abspielen

Bärtschi erneut auf der Waiver-Liste

Sven Bärtschi wird von den Vancouver Canucks erneut auf die Waiver-Liste gesetzt. Der 27-Jährige kam in dieser Saison erst zu 6 Einsätzen in der NHL (2 Assists), ansonsten spielte er für das AHL-Farmteam Utica Comets, für das er in 16 Partien 4 Tore und 19 Assists erzielte. Wegen der unbefriedigenden Situation möchte Bärtschis Manager André Rufener seinen Schützling von den Canucks loseisen. «Wir suchen nach einer Lösung», sagte er gegenüber einem nordamerikanischen Reporter. Vancouvers General Manager Jim Benning bestätigte derweil gegenüber der Zeitung The Province, dass sie versucht hätten, Bärtschi zu tauschen. Insofern ist das Setzen auf die Waiver-Liste die logische Konsequenz.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Sehr erfreulich wie engagiert Fiala in den letzten Wochen auftritt. Auch im Defensivspiel zeigt er viel mehr Einsatz. Nach vorne hat er sowieso alles was es braucht. Er scheint sich sehr gut mit seinem linemate Parise zu verstehen. Der ist selber ein formidabler Offensivspieler, der immer Vollgas gibt und auch gegen hinten konsequent mitarbeitet. Wenn er sich Parise als Vorbild nimmt kann man sich auf einen Fiala freuen der sein Potential noch besser ausnutzen kann als bisher.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Chris H.  (ChrisBE)
    Des weiteren: Senn scheint sich langsam aber sicher in der AHL wohl zu fühlen & wird von den Binghamton Devils Fans für seine Performances in seinen letzten Spielen gelobt. Weiter so!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen