Zum Inhalt springen

Header

Video
Josi mit weiterer Glanzleistung
Aus Sport-Clip vom 20.03.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 2 Sekunden.
Inhalt

Schweizer in der NHL Josi baut Serien weiter aus – Fiala mit persönlichem Rekord

Roman Josi punktet bei Nashvilles Sieg dreifach. Auch Nico Hischier und Kevin Fiala skoren.

Roman Josi ist in der NHL nicht aufzuhalten. Auch in seinem 9. Spiel im März punktete der Berner. Beim 6:3-Sieg von Nashville gegen Toronto assistierte Josi bei den letzten 3 Toren seiner Predators zum 4:2, 5:2 und zum Schlussstand.

Im letzten Drittel legte er erst den Powerplay-Treffer von Filip Forsberg auf, der sich mit seinem 211. Treffer zum besten Torschützen der Organisation machte. Danach eroberte Josi jeweils in der Defensivzone die Scheibe zurück und leitete den erfolgreichen Gegenstoss ein.

Roman Josi im Duell mit Torontos David Kampf.
Legende: Nicht aufzuhalten Roman Josi im Duell mit Torontos David Kampf. Reuters/USA TODAY Sports

45-jährigen Rekord im Visier

Damit steht der 31-Jährige alleine in diesem Monat bei 3 Toren und 19 Assists, insgesamt hat er 75 Zähler auf dem Konto – klarer Bestwert unter allen Verteidigern. Einen Klubrekord hat er mit mittlerweile 58 Saison-Assists längst aufgestellt. Zudem hat Josi in den letzten 4 Spielen immer mindestens 3 Skorerpunkte gesammelt. Das ist in der NHL noch keinem Verteidiger gelungen ausser dem Kanadier Bobby Orr, der bis 1978 aktiv war und sogar einmal während 6 Spielen immer mindestens 3 Punkte holte.

Weiter brach Josi in der Nacht auf Sonntag mit seinem 821. NHL-Einsatz den Rekord von Mark Streit und ist nun der Schweizer mit den meisten Spielen in der besten Liga der Welt.

Fiala stellt persönliche Bestmarke auf

Auch Kevin Fiala feierte mit seinen Minnesota Wild einen Sieg. Beim 3:1 gegen Chicago legte er nach einem Dribbling zum 1:0-Führungstreffer von Frederick Gaudreau auf. Es war für den 25-jährigen Ostschweizer der 35. Assist und 55. Skorerpunkt insgesamt in dieser Saison. Damit hat er bereits nach 60 Partien seinen Punkterekord in einer NHL-Qualifikation (54) verbessert.

Hischiers Tor ohne Wert

Nico Hischier brachte New Jersey mit einem verwandelten Abpraller gegen Edmonton zwar zwischenzeitlich 3:2 in Führung. Am Ende mussten sich der Captain und seine Devils allerdings mit 3:6 geschlagen geben.

Keinen Einfluss nehmen können wird Nino Niederreiter am Sonntag im Spiel gegen die New York Rangers. Der Churer Stürmer der Carolina Hurricanes wurde für 1 Spiel gesperrt. Grund ist ein Stockschlag gegen Axel Jonsson-Fjallby am Freitag bei der 3:4-Niederlage n.P. gegen Washington.

Radio SRF 3, Morgenbulletin von 06:30 Uhr, 18.03.22;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Marco Meier  (ma.meier)
    Da fehlen einem die Worte. Josi nicht mehr zu stoppen! Allgemein die 1. Linie von Nashville, unheimlich stark. Go Preds!
  • Kommentar von Peter Gisler  (pettersson)
    Josi hält jetzt in der Skorerliste Händchen mit einem gewissen Alex Ovechkin, Josi auf 7, Ovi auf 8. Das sagt glaube ich schon alles. Unglaubliche Punkteausbeute jetzt schon und es kommen noch ein paar Spiele.
  • Kommentar von Gusti Pollak  (Gusti Pollak)
    Die statistikbesessene website nhl.com setzt noch einen drauf: Josi ist der zweite Verteidiger in der Geschichte der Liga, der in vier Spielen hintereinander mindestens 3 Punkte bucht. Der andere war Bobby Orr, vor über 50 Jahren. Der schaffte das in 6 Spielen nacheinander. Es gibt also noch zu tun.