Zum Inhalt springen

Header

Video
Fiala führt Minnesota mit 2 Toren zum Sieg
Aus Sport-Clip vom 09.03.2020.
abspielen
Inhalt

Schweizer mit 2 Toren Fiala wieder in Skorerlaune

Der Stürmer war beim 5:4-Sieg n.V. von Minnesota bei den Anaheim Ducks Sieg- und gleichzeitig Doppeltorschütze.

Kevin Fiala entschied die Partie 59 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung mit einem Überzahltor. In der regulären Spielzeit hatte Fiala ebenfalls im Powerplay auf spektakuläre Art die zwischenzeitliche 2:1-Führung erzielt. Minnesota ist in der Western Conference aktuell Vierter in der Central Division und damit innerhalb der Playoff-Ränge klassiert.

Fiala mit starkem Lauf

Erst letzte Woche war Fiala zum NHL-Spieler der Woche gewählt worden. Gegen Anaheim wurde er zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt. Er hält nun bei 54 Skorerpunkten (23 Tore). Seit dem 1. Dezember hat Fiala 42 Punkte in 41 Spielen erzielt. Und seit Februar skort Fiala durchschnittlich rund 1,5 Punkte pro Partie, was zu den Liga-Spitzenwerten zählt.

Fiala nähert sich damit weiter der Schweizer Punktbestmarke aus der Qualifikation des Vorjahres, als Timo Meier für San Jose 66 Punkte (30 Tore) realisierte. Noch produktiver war in dieser Spielzeit bisher Roman Josi, der aktuell bei 63 Zählern steht.

Josi für Crosscheck gebüsst

Roman Josi wird in der NHL für ein Foul mit 5000 Dollar gebüsst. Der Schweizer Verteidiger der Nashville Predators liess sich am Samstag im Spiel gegen die Dallas Stars (1:0) zu einem Crosscheck gegen den Kopf von Gegenspieler Corey Perry hinreissen, nachdem dieser ihn mit dem Stock in die Beine geschlagen hatte.

2 Assists für Meier

Meier realisierte derweil für die Sharks am Sonntag Lokalzeit 2 Assists. Dennoch verlor San Jose daheim gegen Colorado Avalanche mit 3:4. Der Appenzeller Stürmer bereitete das 1. und das 3. Tor von San Jose vor. Die Kalifornier bleiben damit Vorletzter in der Pacific Division und sind im Gegensatz zu Minnesota im Westen ausserhalb der Playoff-Ränge klassiert.

Nino Niederreiter feierte mit Carolina einen 6:2-Sieg in Pittsburgh. Der Bündner Stürmer liess sich dabei eine Vorlage notieren.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin von 7:30 Uhr, 09.03.20

sda/cud

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von mario hellberg  (fusci)
    Fialas Lauf erstaunt mich nicht... als ich ihn damals als 17.jährigen an der WM gesehen habe, damals noch mit Fliegengitter vor dem Gesicht, war er schon ein ganz toller Feintechniker. Da wird noch mehr kommen von ihm wenn er weiter an sich arbeitet. Würde mich nicht Wundern wenn er einen CH Skorerrekord aufstellen würde in näherer Zukunft.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    In seinem 600. NHL Spiel gelingt auch Nino Niederreiter ein Assist beim 6:2 Sieg in Pittsburgh. Nachdem sie 24 Stunden vorher bereits die Islanders auswärts besiegt haben sind sie wieder voll im Geschäft. Wenn man so entschlossen und geschlossen Auftritt wie in diesen zwei Spielen geht es eben auch mit den Ersatzgoalies. Super PK, die Pens konnten nur 1 von 7 ausnützen. Tolle Reaktion des gesamten Teams. Schöne Story. Morgan Geekie gelingen in seinem 1. NHL Spiel 2 Tore und 1 A. für die Canes.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen