Zum Inhalt springen

Header

Video
Meier glänzt als Torschütze, Fiala als Passgeber
Aus Sport-Clip vom 26.11.2019.
abspielen
Inhalt

Sharks gewinnen in Overtime Erst wuchtig, dann ganz locker: Meier mit erster Doublette

Timo Meier gelingen beim 4:3 n.V. gegen Los Angeles erstmals in dieser Saison 2 Tore. Dennoch muss San Jose den Umweg gehen.

Timo Meier kommt langsam aber sicher in Fahrt. Der Herisauer zeigte gegen Los Angeles eine vorzügliche Leistung und wurde dafür mit 2 Treffern belohnt. Beide Tore waren auf ihre Art sehenswert:

  • 27. Minute: Meier wird mit einem Querpass von Sharks-Linienpartner Kevin Labanc in Szene gesetzt. Obschon kaum Platz, fackelt der Schweizer nicht lange und findet die Lücke mit einem scharfen Handgelenkschuss – 2:0.
  • 29. Minute: Verteidiger Brenden Dillon beweist aus guter Position Ruhe und vor allem Übersicht. Er täuscht den Schuss an und ermöglicht Meier mit einem punktgenauen Zuspiel einen einfachen Abstauber – 3:0.

Für Meier waren es die Saisontore 7 und 8 und sein erster Doppelpack. Der 23-Jährige verzeichnete zudem 4 weitere Torschüsse.

Video
Die beiden Tore von Meier gegen die Kings
Aus Sport-Clip vom 26.11.2019.
abspielen

Trotz komfortabler Führung drohte San Jose das Spiel noch aus der Hand zu geben. Mit 2 Toren im Schlussdrittel zum 3:3 erzwangen die Kings die Verlängerung. Das letzte Wort aber hatten die Sharks. In der 63. Minute sicherte Patrick Marleau San Jose den Zusatzpunkt.

10. Skorerpunkt für Fiala

Ebenfalls in die Verlängerung musste Kevin Fiala mit den Minnesota Wild. Der 23-jährige St. Galler steuerte beim 2:3 n.V. bei den New York Rangers einen schönen Assist zum zwischenzeitlichen 1:1 von Zach Parise bei. Für Fiala war es der 3. Skorerpunkt aus den letzten 4 Spielen. Er hält nach 19 Saisonspielen bei je 5 Toren und Vorlagen.

Die weiteren Schweizer

  • Roman Josi und die Nashville Predators zwangen den amtierenden Stanley-Cup-Sieger St. Louis Blues im Penaltyschiessen mit 3:2 in die Knie. Yannick Weber war erneut überzählig.
  • Die Columbus Blue Jackets mit Dean Kukan feiern gegen Ottawa einen 1:0-Minisieg.
  • Sven Bärtschi steht beim 1:2 von Vancouver in Philadelphia nicht im Aufgebot.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 26.11.2019, 07:30 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Sehr schöner Vorbereiter von Fiala. Wie er da durchspaziert und Parise perfekt bedient. Davon möchte ich noch mehr sehen, einfach weil er es kann. Mir scheint Fiala übernimmt zunehmend mehr Verantwortung. Spieltechnisch hat er alles was es braucht um Teamleader werden zu können. Schade einfach dass sie noch den späten Ausgleich kassieren und kaum hat die OT begonnen war game over. Da stehen sie so im Schilf. Obwohl Boudreau mit zwei Verteidigern beginnt, etwas dass man doch eher selten sieht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen