Zum Inhalt springen

Header

Video
Bouwmeester kollabiert auf der Bank
Aus Sport-Clip vom 12.02.2020.
abspielen
Inhalt

Spielabbruch in Anaheim Bouwmeester nach Herz-Kreislauf-Problemen kollabiert

Wegen eines Zusammenbruchs von Verteidiger Jay Bouwmeester ist das Spiel zwischen Anaheim und St. Louis abgebrochen worden.

Die Begegnung zwischen Anaheim und St. Louis sorgte für Aufruhr. Das Spiel musste nach 12:10 Minuten abgebrochen werden, nachdem Verteidiger Jay Bouwmeester auf der Spielerbank der Blues zusammengebrochen war.

Für Abklärungen im Krankenhaus

Der 36-jährige Kanadier wurde umgehend notversorgt, mit einer Trage abtransportiert und ins Spital überführt. Ersten Berichten zufolge war er bei Bewusstsein und konnte Arme und Beine bewegen, wurde aber für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Der Klub schrieb in einem ersten Statement, dass es sich um einen «kardialen Vorfall» gehandelt habe.

Bouwmeester war vor dem Kollaps rund eine Minute auf dem Eis gestanden. «Dank des schnellen Eingriffs unserer und Anaheims medizinischer Abteilung konnten wir Jay schnell stabilisieren», so Blues' General Manager Doug Armstrong.

Spieler der St. Louis Blues und Anaheim Ducks.
Legende: Zusammenstehen nach dem Schock Spieler der St. Louis Blues und Anaheim Ducks. Keystone

1241. NHL-Einsatz der Karriere

Für den Verteidiger war es der 1241. NHL-Einsatz seiner Karriere. In dieser Saison verpasste er noch kein Spiel. Bouwmeester gehört zum elitären «Triple Gold Club», da er neben dem Stanley Cup auch eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi und der WM 2003 und 2004 mit Kanada gewann.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 12.02.2020 08:05 Uhr

Mehr aus NHLLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen