Zum Inhalt springen

Tore von Fiala und Hischier Predators siegen, Devils verlieren

Nashville ist in den NHL-Playoffs zum 2. Sieg im 2. Spiel gekommen. New Jersey steht dagegen mit 2 Niederlagen da.

Legende: Video Fiala und Hischier treffen in den NHL-Playoffs abspielen. Laufzeit 01:16 Minuten.
Aus sportpanorama vom 15.04.2018.

Im zweiten Heimspiel der Serie gegen die Colorado Avalanche gewannen die Nashville Predators mit 5:4. Damit liegen sie in der 1. Playoff-Runde erwartungsgemäss mit 2:0 in Führung.

Kevin Fiala leitete dabei mit seinem Tor zum 1:1 den Umschwung zugunsten Nashvilles ein, nachdem die Gäste nach 20 Minuten mit 1:0 geführt hatten. Beim 4:2 von Austin Watson zu Beginn des Schlussdrittels liess sich der Schweizer Stürmer auch noch einen Assist notieren.

Captain Roman Josi blieb für einmal ohne Skorerpunkt und verliess das Eis nach knapp 26 Minuten Einsatzzeit mit einer Minus-1-Bilanz.

Erstes Playoff-Tor für Nico Hischier

Zu seinem ersten Tor in den NHL-Playoffs kam Nico Hischier. Trotzdem unterlagen seine New Jersey Devils bei den favorisierten Tampa Bay Lightning mit 3:5 und liegen in der Serie 0:2 hinten.

Legende: Video Hischiers erstes Playoff-Tor abspielen. Laufzeit 00:13 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.04.2018.

Hischier hatte nach 14 Minuten zum 1:1 getroffen. Ab Beginn des 2. Drittels kamen die Devils aber tüchtig unter die Räder. Tampa schoss zwischen der 24. und der 34. Minute eine 5:1-Führung heraus.

Pastrnak besser als Gretzky

Timo Meier hat mit den San Jose Sharks auch das 2. Duell mit den Anaheim Ducks gewonnen. Beim 3:2-Auswärtssieg spielte der Appenzeller mehr als 14 Minuten, blieb aber ohne persönliches Erfolgserlebnis.

Gleich 6 Skorerpunkte sammelte dafür David Pastrnak. Der 21-jährige Tscheche führte die Boston Bruins im Alleingang zum 7:3 über die Toronto Maple Leafs. Er traf 3 Mal und liess sich zudem noch 3 Assists gutschreiben.

Legende: Video Pastrnak vernascht McElhinney mit diesem Move abspielen. Laufzeit 00:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.04.2018.

Sendebezug: Radio SRF 1, Bulletin von 07:00 Uhr, 15.04.18

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter (Hanspeter97)
    Kinkaid hat auf keinen Fall einen schwarzen Abend eingezogen aber wenn man nur auf die Statistik achtet könnte man das natürlich meinen aber wer das Spiel gesehen hat musste feststellen dass Tampa im zweiten Drittel sehr effizient war und ihre Chancen in pp genutzt und da das Spiel entschieden haben. Die Devils müssen aufhören unnötige Strafen zu nehmen z.b. Die penalty gegen Palmieri wegen "unsportsmanlike conduct" um das break zu schaffen nun sind zwei Spiele im prudential go devils
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Manchmal frage ich mich schon ob die Enten Leader ihr Hirn auch ab und zu einschalten. Im game 1 macht Kesler in der 52. eine völlig unnötige Behinderung in der O Zone und muss raus. Nicht gerade clever wenn man hinten liegt und gerade eine Druckphase hat. Perry machts heute ganz ähnlich, in der 57. Minute beim Stand von 2:3. Als er wieder zurück war vergibt er noch eine Riesenchance:-) Läuft gerade ganz nach meinem Gusto in Kalifornien und Vegas. Ausser das Sbisa immer noch nicht mittun kann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Mit dem 15. Schuss machen die Bolts bereits das 5. Tor. Und man kann nicht mal sagen Kinkaid hatte einen schlechten Abend. Diese Effizienz kann einem schon auf die Nerven gehen, ausser man ist Tampa Fan natürlich. Erinnert mich irgendwie an den Conf Final gegen die Rangers vor 3 Jahren. Der Gegner macht mehr fürs Spiel, aber die Bolts verteidigen sehr gut und ihr Goalie ist nur schwer zu schlagen. Na ja, wenn das so weiterläuft wie ich befürchte, können wir dafür auf Hischier an der WM hoffen:-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen