Zum Inhalt springen

Header

Video
Josi sticht beim Nashville-Sieg in Detroit heraus
Aus Sport-Clip vom 08.12.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 11 Sekunden.
Inhalt

Traumtor und 2 Assists in NHL Josi brilliert mit Supersolo bei Sieg gegen Detroit

Roman Josi gelang in der NHL beim 5:2-Sieg seiner Predators in Detroit eine Galavorstellung.

Captain Roman Josi entschied mit einem Tor und zwei Assists das Duell gegen die Detroit Red Wings mit Stürmer Pius Suter fast im Alleingang für die Predators. Der 31-jährige Berner spielte beim 5:2-Auswärtssieg vorzüglich – sowohl im Angriff wie in der Verteidigung.

Josi bereitete die Goals zum 1:0 und 3:1 mustergültig vor. Das 2:0 erzielte er gleich selber, und wie: Erst tanzte er die gesamte Detroit-Defensive aus und liess anschliessend auch Torhüter Alex Nedeljkovic keine Chance. In der Defensive liessen Josi und Nashvilles übrige Verteidiger gegen die Red Wings, die zuletzt 5 Spiele in Serie gewonnen hatten, bloss 16 Torschüsse zu.

Video
Inklusive Supersolo: die 3 Skorerpunkte von Josi gegen Detroit
Aus Sport-Clip vom 08.12.2021.
abspielen. Laufzeit 26 Sekunden.

«Ich möchte nicht zu den gegnerischen Stürmern zählen, wenn wir so gut und so konsequent spielen, wie wir das heute getan haben», meinte Josi hinterher.

Einen kleinen persönlichen Erfolg konnte Suter dann wenigstens auch noch verbuchen: Mit seinem Assist zum 1:2 verlängerte er seine Punkteserie auf 6 Spiele (1 Tor/5 Assists). Josi hingegen gelangen in dieser Saison schon 8 Tore und 16 Assists. Damit ist er nach dem 1. Saisondrittel auf bestem Weg zu seiner produktivsten Saison in der NHL.

Die weiteren Schweizer:

  • Gut in Form ist auch Nino Niederreiter. Beim 4:2-Erfolg der Carolina Hurricanes in Winnipeg gelangen dem Bündner zum zweiten Mal hintereinander zwei Skorerpunkte (Assists zum 2:0 und 3:2).
  • Grégory Hofmann konnte sich beim 4:5 von Columbus in Toronto eine Vorlage zum 2:5 notieren lassen. Er läutete damit die Aufholjagd ein, die trotz 3 Toren der Blue Jackets im Schlussdrittel erfolglos blieb.
  • San Joses Timo Meier blieb beim 5:3-Erfolg über die Calgary Flames zum zweiten Mal hintereinander ohne Skorerpunkt.
  • Ebenso ohne Skorerpunkt blieb Kevin Fiala beim 4:1-Sieg von Minnesota in Edmonton.

Für das Tor des Abends waren die Anaheim Ducks besorgt. Trevor Zegras' Vorlage für Sonny Milanos Treffer zum 1:0 dürfte Bestandteil sämtlicher NHL-Highlightshows werden.

Video
Zegras und Milano zaubern für Anaheim
Aus Sport-Clip vom 08.12.2021.
abspielen. Laufzeit 19 Sekunden.

Radio SRF 3, Morgenbulletin, 08.12.2021, 07:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Gisler  (pettersson)
    Wunderbares Tor von Josi. Einen Kandidaten für das Tor des Jahres gelang gestern aber den Ducks gegen Buffalo. Trevor Zegras steht hinter dem gegnerischen Tor, hebt die Scheibe auf seine Kelle und flippt sie im Rücken des Torhüters übers Tor, wo Teamkollege Sonny Milano steht und die Scheibe aus der Luft ins Tor haut. Herrlich auch die Reaktionen. Vor allem von Zegras der es kaum fassen konnte.