Zum Inhalt springen

Header

Video
Nashville unterliegt Dallas in der Winter Classic
Aus Sport-Clip vom 02.01.2020.
abspielen
Inhalt

Trotz 2:0-Führung Josis Predators verlieren «Winter Classic»

Der Berner liefert zwei Vorlagen zur frühen Doppelführung. Letztlich gewinnt aber Dallas das Outdoor-Spektakel.

Mit 3 Toren im Schlussdrittel drehten die Dallas Stars die Partie vor über 80'000 Zuschauern in der «Cotton Bowl» von Dallas und siegten 4:2. Matthias Janmark (Tor und Assist) sowie John Klingberg (2 Assists) trugen massgeblich zur Wende bei.

Josi setzt Serie fort

Begonnen hatte die Partie für die Gäste aus Nashville ideal: Eine Fünfminuten-Strafe gegen Corey Perry nutzten die Predators zu zwei Toren. Beide Male hatte Roman Josi den Stock im Spiel. Der Berner Verteidiger hat nun in 8 Spielen hintereinander mindestens einen Skorerpunkt erzielt (gesamte Saison: 41 Punkte in 39 Spielen). Yannick Weber kam bei den Preds nicht zum Einsatz.

Noch im 1. Drittel vergaben die Stars einen Penalty, nachdem Nashvilles Matt Irwin Denis Gurianow zu Fall gebracht hatte. Erst kurz vor der 2. Pause brachte Blake Comeau mit dem 1:2 Dallas zurück ins Spiel. Es sollte der Auftakt zu einem fulminanten Schlussdrittel der Gastgeber werden.

Immerhin: «Roham Josi» gewinnt Schweinchen-Rennen

Senn zurück in die AHL

Senn zurück in die AHL
Legende:Imago

New Jersey schickt Torhüter Gilles Senn zurück zum Farmklub Binghamton. Der Walliser bestritt für die Devils 2 NHL-Partien und wies dabei eine Abwehrquote von 90,2 Prozent auf.