Zum Inhalt springen
Inhalt

Walliser mit 4. Saisontor Hischier bei Comeback erfolgreich

Nach 4 Spielen Verletzungspause meldet sich der Schweizer beim 5:2 von New Jersey gegen Montreal mit einem Tor zurück.

Legende: Video Nico Hischier erzielt das 2:1 abspielen. Laufzeit 00:11 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.11.2018.

4 Spiele hatte Nico Hischier wegen einer Daumenverletzung aussetzen müssen. Beim 5:2-Erfolg im Heimspiel gegen die Montreal Canadiens fand der Schweizer Center bei seinem Comeback umgehend zum Skoren zurück. Hischier traf in der 17. Minute auf Pass von Taylor Hall zum 2:1. Für den Walliser war es der 4. Saisontreffer.

Weber mit Assist bei Predators-Sieg

Die Nashville Predators setzten sich gegen die St. Louis Blues mit 4:1 durch. Der Schweizer Verteidiger Yannick Weber liess sich beim 3. Sieg in Serie einen Assist notieren (zum 1:0 in der 7. Minute). Nashville ist mit 33 Punkten aus 22 Partien das bislang beste Team dieser NHL-Saison.

Für Nashvilles Goalie Pekka Rinne war es der 320. Karrieresieg. Damit löste er Miikka Kiprusoff als erfolgreichsten finnischen NHL-Keeper ab.

Weitere Geschichten aus der Nacht auf Donnerstag:

  • Siegreiche Schweizer: Die Minnesota Wild feierten gegen die Ottawa Senators einen 6:4-Heimsieg. Nino Niederreiter blieb ohne Skorerpunkt. Auch Sven Andrighetto konnte sich beim 7:3-Erfolg der Colorado Avalanche gegen die Los Angeles Kings keine Punkte gutschreiben lassen.
  • Shutout-Premiere: Die New York Rangers besiegten die New York Islanders zuhause mit 5:0. Entscheidenden Anteil am Erfolg hatte Alexandar Georgiev. Der bulgarische Keeper der Rangers zeigte 29 Paraden und durfte sich über seinen 1. NHL-Shutout freuen.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 22.11.18, 07:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter (Hanspeter97)
    Hischier mit gefühlt der wenigsten toi seiner nhl Karriere. Aber gut nach überstandener Verletzung kein Wunder. Das Tor war schön keine Frage und beim 1:3 von Hall war hischier auch massgeblich beteiligt. Läuft mit der Scheibe in die o-Zone down low und schildet den Puck vom d weg um dann den kleinen pass zu Johansen zu spielen - der wiederum zum yakovlev tic - tac - toe zu hall der nur einschieben braucht. Zacha bei den devils bleibt hot 4 tore aus den letzten 3 spielen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen