Zum Inhalt springen
Inhalt

Zwei Goalies, zwei Abgänge Schwarzer Abend für Crawford und Jones

Beim 7:3-Sieg der San Jose Sharks in Chicago sorgt für einmal nicht Timo Meier für die Schlagzeilen.

Legende: Video Unglücklicher Abend für Jones und Crawford abspielen. Laufzeit 00:54 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.12.2018.

Auf dem Weg zum 4. Sieg in Serie musste San Jose zunächst einige Hürden überwinden. Die Sharks lagen 0:2 und 2:3 zurück, ehe Coach Peter DeBoer reagierte. Er ersetzte Goalie Martin Jones nach nur knapp 14 Minuten durch Aaron Dell. Jones hatte von 4 Schüssen deren 3 passieren lassen.

Doch auch Jones' Gegenüber Corey Crawford konnte das Startdrittel nicht zu Ende spielen. Der 33-jährige Schlussmann prallte so unglücklich gegen den Torpfosten, dass er mit einer Gehirnerschütterung ausgewechselt werden musste.

Corey Crawford.
Legende: Musste verletzt vom Eis Chicago-Keeper Corey Crawford. Imago

Sharks mit Wende im zweiten Drittel

Sein Ersatz Cam Ward kassierte in der Folge noch 5 Gegentreffer. Die Sharks drehten im Mitteldrittel auf und führten nach Toren von Evander Kane, Barclay Goodrow und Logan Couture 5:3. Timo Meier liess sich einen Assist beim Treffer zum 7:3 gutschreiben und verliess das Eis mit einer Plus-2-Bilanz.

Winnipeg beendet Tampas Serie

Die Tampa Bay Lightning mussten nach 8 Siegen in Folge wieder einmal als Verlierer vom Eis. Der Spitzenreiter der Eastern Conference verlor gegen die Winnipeg Jets mit 4:5 n.V.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.