Biel legt wieder vor

Der EHC Biel hat das dritte Spiel des Playout-Finals gegen die SCL Tigers mit 3:0 gewonnen. Damit führen die Seeländer in der Serie mit 2:1. Im NLB-Final ging Ajoie erstmals in Führung.

Video «Biel legt im Playof-Final gegen Langnau wieder vor» abspielen

Biel legt gegen die SCL Tigers wieder vor

3:29 min, vom 24.3.2016
  • Im Playout-Final gibt es im 3. Spiel den 3. Heimsieg
  • Im NLB-Playoff-Final feiert Ajoie das erste Break

Biel – SCL Tigers 3:0 (Serie: 2:1)

Nach dem knappen 1:0-Sieg der SCL Tigers am Dienstag hat Biel wieder auf die Siegerstrasse zurückgefunden. Die Seeländer gingen bereits nach 104 Sekunden durch Alexei Dostoinov in Führung und gaben diese in der Folge nicht mehr preis. Julian Schmutz (25.) und Robbie Earl (43.) im Powerplay sorgten für die weiteren Tore. Damit ging auch das dritte Spiel – das mit nicht weniger als 15 Zweiminutenstrafen strafenreich ausfiel – an das Heimteam.

Lakers – Ajoie 1:2 (Serie: 1:2)

Im Playoff-Final der NLB sind die Rapperswil-Jona Lakers gegen Ajoie erstmals in Rückstand geraten. Die St. Galler kassierten am Obersee eine 1:2-Heimniederlage und damit das erste Break der Serie. Philip-Michael Devos gelang nach 52 Minuten der Siegtreffer. Ajoies 1:0 nach 30 Sekunden hatte Michael Hügli in der 9. Minute noch ausgleichen können.

Sendebezug: SRF zwei, laufende Eishockey-Berichterstattung