Davos und ZSC Lions mit gewichtigen Ausfällen

Der HC Davos muss 6 bis 8 Wochen auf Leonardo Genoni verzichten. Der Torhüter zog sich eine Sprunggelenk-Verletzung zu. Den ZSC Lions fehlt der kanadische Stürmer Ryan Keller wegen einer Knieverletzung ebenfalls rund eineinhalb Monate.

Video «Genoni verletzt sich am Sprunggelenk» abspielen

Genoni verletzt sich am Sprunggelenk

0:30 min, vom 20.10.2013

Der Davoser Stammtorhüter Leonardo Genoni verletzte sich am Sonntag im Spiel gegen die Kloten Flyers (0:1) in der 9. Minute ohne gegnerische Einwirkung bei einem unglücklichen Sturz am rechten Sprunggelenk.

Da Genoni mindestens 15 NLA-Spiele verpassen wird, dürfte sich der HCD nach einem temporären Ersatz umsehen. Die Nummer 2 des HCD, der 21-jährige Janick Schwendener, kam in dieser Saison in bislang drei Spielen zum Einsatz.

Keller der zweitbeste ZSC-Torschütze

In welcher Form das Knie von Ryan Keller Schaden genommen hat, gaben die ZSC Lions nicht bekannt. Die Blessur, die eine Pause von mindestens 6 Wochen erzwingt, erlitt der kanadische Stürmer am Samstag bei der 2:3-Niederlage in Freiburg.

Keller holte in dieser Saison in 15 Spielen 8 Skorerpunkte und ist mit 6 Treffern hinter Patrik Bärtschi der zweitbeste Torschütze der ZSC Lions.