EHC Biel: McNamara bleibt, Kreis kommt

Mike McNamara wird den EHC Biel bis zum Saisonende coachen. Zudem gaben die Seeländer die Verpflichtung von Verteidiger Samuel Kreis bekannt.

Mike McNamara. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Unter ihm läuft es Biel Coach Mike McNamara. Keystone

McNamara hat die Bieler Verantwortlichen überzeugt. Der 67-Jährige wird mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet. Letztmals hatte McNamara in der Saison 2010/2011 in Lugano ein Team, damals ebenfalls interimistisch, als Headcoach betreut.

7 Siege in 11 Spielen

Die Resultate sprechen jedenfalls für den Kanadier: Seit er am 15. November die Nachfolge von Kevin Schläpfer interimistisch antrat, erlebten die Seeländer einen Aufschwung. In 11 Spielen holte Biel 7 Siege. Nun liegt man in der Tabelle statt unter dem Strich auf Rang 5.

Als Assistent wird McNamara weiterhin Thomas Zamboni
zur Seite stehen. Schläpfers Assistent Dino Stecher (zuletzt bis auf weiteres krankgeschrieben) wird nicht mehr an die Bande zurückkehren. Sein Vertrag läuft noch bis Ende Saison.

Kreis kommt vom SCB

Zudem gaben die Seeländer die Verpflichtung des Verteidigers Samuel Kreis bekannt. Der 22-Jährige stösst vom SC Bern auf die kommende Saison nach Biel. Kreis hat im Seeland für zwei Jahre unterschrieben.

Video «Biel besiegt Kloten mit 4:2» abspielen

Auf den Sieg gegen Kloten am Samstag folgt der Vertrag

2:35 min, aus sportaktuell vom 10.12.2016