Eishockey-News: Kloten und Zug holen Stürmer

Die Kloten Flyers haben auf die Verletzungsmisere reagiert und sich im Kampf um die Playoff-Qualifikation verstärkt. Die Zürcher verpflichteten den 31-jährigen Finnen Ville Leino bis Saisonende. Und: Zug holt den Tschechen Michal Repik.

Ville Leino im Trikot von Detroit Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bringt viel NHL-Erfahrung mit Ville Leino. Keystone

Kloten hat auf die verletzungsbedingten Ausfälle der Stürmer Tommi Santala, Jonas Andersson und Romano Lemm reagiert und Stürmer Ville Leino von Medvescak Zagreb unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Finne soll mit seiner Erfahrung den Flyers im Strichkampf helfen.

Leino spielte vor seinem Engagement in der KHL zwischen 2008 und 2014 in der NHL. Für die Detroit Red Wings, Philadelphia Flyers und Buffalo Sabres erzielte Leino in 323 Spielen 147 Skorerpunkte (50 Tore und 97 Assists). Für Zagreb absolvierte Leino in dieser Saison bisher 28 Spiele (7 Tore, 8 Assists). Auch am letzten Spengler Cup spielte er mit Medvescak.

Repik zum EVZ

Der EV Zug hat bis Saisonende den tschechischen Stürmer Michal Repik verpflichtet. Der 26-jährige Flügel spielte zuletzt für den finnischen Erstligisten Lahti Pelicans, wo er in 48 Spielen 31 Skorerpunkte erzielte. Zwischen 2008 und 2011 kam er zu 72 NHL-Einsätzen für die Florida Panthers.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 13.02.2015, 18:45 Uhr