Eishockey-News: Simek verlässt Genf Richtung Finnland

Genf-Servette muss in Zukunft ohne Juraj Simek auskommen. Der Stürmer wechselt per sofort nach Finnland. Und: Cédric Hächler verstärkt Jokerit Helsinki am Spengler Cup.

Juraj Simek an der Scheibe. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schneller Abgang Juraj Simek verlässt Genf Richtung Norden. EQ Images

Simeks letztes NLA-Tor für Genf

0:14 min, aus sportaktuell vom 25.10.2014

Juraj Simek hat seinen sofortigen Weggang von Genf-Servette via Twitter vermeldet. Der 27-jährige Stürmer wechselt nach 4 Jahren am Genfersee gemäss Medienberichten nach Finnland zu TPS Turku. Simek, der in dieser Saison 6 Tore und 6 Assists für Genf erzielt hat, wird demnach auch am Spengler Cup nicht mehr teilnehmen.

Jokerit Helsinki hat sich für den Spengler Cup mit Cédric Hächler von NLA-Schlusslicht Rapperswil-Jona Lakers verstärkt. Dies liess der finnische KHL-Klub via Twitter verlauten.