Zum Inhalt springen

Header

Video
Keilerei beim Warm-up
Aus sportlive vom 26.03.2016.
abspielen
Inhalt

National League Geprügelt wurde schon vor dem Spiel

Mangelnden Körpereinsatz müssen sich die HCD-Spieler nach dem Aus in den Playoff-Halbfinals nicht vorwerfen lassen. Schon beim Warm-up vor dem letzten Spiel gegen den SC Bern suchten sie die körperliche Nähe zum Gegner.

Noch bevor Spiel 5 zwischen Davos und Bern begonnen hatte, lieferten sich die Teams einen ersten Schlagabtausch. Alexandre Picard, notabene überzähliger Ausländer, erdreistete sich, die Mittellinie zum Revier der Bären zu überschreiten.

Video
Rüfenacht und Ambühl prügeln sich
Aus sportlive vom 26.03.2016.
abspielen

Rüfenacht nur dabei und mittendrin

Timo Helbling verteidigte die SCB-Zone mit Worten und bald einmal mit den Fäusten, ehe er von Thomas Rüfenacht und anderen Teamkollegen ebenso unterstützt wurde wie Picard auf Davoser Seite.

Auch als Bern gegen Ende des 1. Drittels bereits 3:2 führte, war Rüfenachts Zanklust noch nicht gestillt. Sein Schwingduell mit Andres Ambühl endete für beide Kontrahenten in der Kühlbox.

Erinnerungen an Ostern 2009

A propos Rüfenacht: Vor sieben Jahren hatte sich der damalige Lausanner Raufbold im Showdown der Liga-Quali gegen Biels Thomas Nüssli einen legendären Schlagabtausch geliefert – noch vor dem ersten Bully.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.03.2016, 20:00 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mike Baumgartner , Zürich
    Wie Helbling reagiert, nur weil Picard die Mittellinie überschreitet...mein Gott, Helbling ist ein .........., sorry, anders kann ich das nicht sagen!
    1. Antwort von Anton Müller , Luzern
      Nun, es gibt halt eben ungeschriebene Gesetze, bei denen Verstösse sanktioniert werden. Aber eben, es gibt so eine bekannten Satz, der hier sehr gut passt. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal...
    2. Antwort von Mike Baumgartner , Zürich
      ...den Mund halten :-D Tu ich aber nicht. Verstösse zu ahnden ist Sache der Schiedsrichter. Das ungebührliche Verhalten von Helbling wurde in diesem Fall ja aber zum Glück richtig "sanktioniert"...von Picard selbst. Und somit stehts in der Disziplin Ringkampf: Picard 1 - Helbling 0 :-D
    3. Antwort von Rox D. McMashi , Phuket
      Gut gemacht Timo. Der hatte ja nichts anderes im Sinn als zu provozieren. Ist normal im Spiel, aber nicht als nicht einmal auf dem Matchblatt erwähnter. Klarer Scheiss von AdC
  • Kommentar von Roy D. McMasci , Phuket
    Eigentlich schon mal eine grobe Unsportlichkeit von Arno dem Hochgelobten! Pfui.
  • Kommentar von Urs Schoop , Zürich
    Man könnte sich ja auch fragen, weshalb Arno del Curto seinen überzähligen - und damit nicht spielberechtigten - Ausländer zum Aufwärmen schickt. Gerade wenn er Picard heisst und eigentlich nur zum Prügeln da ist. War wohl wieder so ein Arno-Trickli, das aber im Endeffekt rein gar nichts gebracht hat. Zum Glück!