Harold Kreis neuer EVZ-Coach - HCD holt Weltmeister

Der EV Zug hat einen Nachfolger für den entlassenen Doug Shedden gefunden. Harold Kreis wird neuer Headcoach bei den Zentralschweizern. Und: Der HC Davos hat mit Dick Axelsson (Sd) einen Weltmeister verpflichtet.

Harold Kreis Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Neuer Klub Harold Kreis ist der neue starke Mann beim EV Zug. Keystone

Der 55-jährige Deutschkanadier unterschrieb in Zug einen Zweijahresvertrag und wird Nachfolger von Doug Shedden, der nach dem Verpassen der Playoffs entlassen worden war.

Zweimal Schweizer Meister

Kreis wurde 2006 mit Lugano und 2008 mit den ZSC Lions Schweizer Meister. Zuletzt war er bis Ende 2013 Trainer bei Adler Mannheim. «Der EVZ ist überzeugt, mit Harold Kreis die richtige Trainerpersönlichkeit gefunden zu haben, um sich in der nächsten Saison wieder nach vorne orientieren zu können», schrieben die Zuger in einer Medienmitteilung.

Ein Weltmeister für den HCD

Der HC Davos hat den 26-jährigen Flügelstürmer Dick Axelsson verpflichtet. Der Schwede bildet nächste Saison mit Landsmann Marcus Paulsson und den Finnen Ville Koistinen und Perttu Lindgren das Ausländer-Quartett.

Axelsson stand letzte Saison bei Frölunda in der schwedischen Liga unter Vertrag und erzielte in 48 Spielen 35 Skorerpunkte (10 Tore/25 Assists). Im Mai 2013 gehörte er dem schwedischen Weltmeisterteam an, welches die Schweiz im WM-Final in Stockholm 5:1 bezwang.

Weiter gab der HCD bekannt, dass der kanadische Verteidiger Ryan O'Connor (22), der zuletzt beim KHL-Klub Medvescak Zagreb unter Vertrag stand, nicht mehr zum HCD zurückkehren wird.