Karriereende: Bärtschi muss aufhören

ZSC-Stürmer Patrik Bärtschi muss seine Laufbahn aus medizinischen Gründen per sofort beenden.

Patrik Bärtschi blickt nach einer Niederlage ins Leere. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Hüfte macht nicht mehr mit Patrik Bärtschi muss seine Karriere beenden. EQ Images

Seit Ende November 2016 setzen Patrik Bärtschi Hüftprobleme ausser Gefecht. Ärztliche Untersuchungen haben nun ergeben, dass eine Rückkehr aufs Eis ausgeschlossen ist.

4 Titel mit den Löwen

Bärtschi stiess 2009 von Bern zu den ZSC Lions und absolvierte insgesamt 397 Partien für den Stadtklub. Dabei erzielte der Stürmer 221 Skorerpunkte (118 Tore und 103 Assists).

Mit den Lions feierte der 32-Jährige 2012 und 2014 den Schweizer Meistertitel. Zudem gewann der Flügel 2016 den Schweizer Cup und 2009 den Victoria Cup.