Langnau bremst Talfahrt dank Mini-Sieg

Dank einem 1:0-Heimsieg gleichen die SCL Tigers die Playout-Serie gegen Biel aus. Im NLB-Final gewinnt Ajoie gegen die Rapperswil-Jona Lakers. Auch in dieser Serie steht es 1:1.

Video «SCL Tigers - Biel: Die Zusammenfassung» abspielen

Die Tigers zeigen eine Reaktion

4:38 min, vom 22.3.2016
  • Nach zuletzt 6 Niederlagen in Serie gleicht Langnau im Playout-Final gegen Biel aus.
  • Auch in der NLB-Finalserie steht es 1:1. Ajoie schlägt Rapperswil-Jona mit 4:1.

Langnau - Biel 1:0 (Serie 1:1)

Die SCL Tigers feiern einen knappen und wichtigen Sieg. Nach 6 verlorenen Spielen in Serie schlagen sie Biel mit 1:0 und gleichen damit die Playout-Serie aus. In Überzahl geht das Heimteam nach 12 Minuten in Führung. Captain Martin Stettler hämmert den Puck nach lediglich 6 Powerplay-Sekunden ins Bieler Tor und sorgt damit bereits für die Entscheidung.

Im Vergleich zum 6:1-Sieg am Samstag, präsentieren sich die Bieler äusserst ineffizient. In Langnau lassen die Seeländer etliche Chancen ungenutzt. Allen voran Maxim Macenauer. Nach einem Foul von Miro Zryd scheitert der Kanadier in der 25. Minute per Penalty am überragenden Langnauer Keeper Damiano Ciaccio (34 Paraden).

Ajoie - Rapperswil-Jona 4:1 (Serie: 1:1)

Im NLB-Final feiert Ajoie einen 4:1-Heimsieg und gleicht die Serie gegen die Rapperswil-Jona Lakers aus. Dank Horansky und Hazen führt Ajoie zur Spielhälfte mit 2:0. Sataric (38.) trifft zwar zum zwischenzeitlichen 2:1, im Schlussdrittel machen Devos (47.) und Barbero (48.) innerhalb von 70 Sekunden alles klar. Für die Lakers ist es die 1. Niederlage nach 8 Siegen in Serie.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.3.16, 20:00 Uhr