Zum Inhalt springen

Header

Marc-Antoine Pouliot im Freiburg-Dress
Legende: Hat einen neuen Arbeitgeber gefunden Marc-Antoine Pouliot EQ Images
Inhalt

National League NLA-News: Geschasster Pouliot zu Biel

Der bei Fribourg-Gottéron entlassene Center Marc-Antoine Pouliot wechselt per sofort zum EHCB. Und: Lions-Stürmer Fabrice Herzog und Servette-Verteidiger Romain Chuard werden gesperrt.

Die Geschichte machte in der ganzen Eishockey-Schweiz die Runde: Weil Marc-Antoine Pouliot anfangs Oktober beim Auswärtsspiel in Zug seine Schlittschuhe zuhause vergessen hatte, wurde er bei Freiburg kurzerhand entlassen, Link öffnet in einem neuen Fensterim Browser öffnen. Nun hat der 31-Jährige einen neuen Klub gefunden: Der Kanadier wechselt bis Ende Saison zum EHC Biel. Bereits in der Saison 2012/13 stand Pouliot bei den Seeländern unter Vertrag.

Video
Herzogs Check gegen Weisskopf
Aus sportaktuell vom 28.10.2016.
abspielen. Laufzeit 14 Sekunden.

Lions-Stürmer Fabrice Herzog muss für seinen Check gegen den Kopf von Langnaus Dan Weisskopf büssen. Die Liga hat ein ordentliches Verfahren gegen den 21-Jährigen eröffnet. Zudem wird der Angreifer vorsorglich für das nächste Spiel (am Samstag in Kloten) gesperrt.

Genf-Servettes Verteidiger Romain Chuard wurde wegen eines Checks gegen den Kopf im Cupspiel gegen La Chaux-de-Fonds (4:3 n.P.) für ein Spiel gesperrt und mit einer Busse von 1820 Franken belegt. Der 20-Jährige sitzt die Sperre am Samstag im Heimspiel gegen Lugano ab.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen