NLA-News: Saisonende für Axelsson

HCD-Stürmer Dick Axelsson hat wegen einer Knieverletzung sein vorzeitiges Saisonende verkündet. Hier gibt's weitere News aus der NLA.

Dick Axelsson im gelben HCD-Dress zieht seinen Helm ab. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Keine weiteren Einsätze für den HC Davos Dick Axelsson EQ Images

Eine Knieverletzung zwingt HCD-Stürmer Dick Axelsson zum vorzeitigen Saisonende. Dies teilte der 29-jährige Schwede via Twitter mit. Der Weltmeister von 2013 war im letzten Herbst zunächst mit einer Hirnerschütterung und danach wegen einer Knie-Operation ausgefallen. Er befindet sich noch immer in der Reha. In der laufenden Saison stand Axelsson nur in 8 NLA-Spielen im Einsatz.

Vom KHL-Verein Medvescak Zagreb stösst der Kanadier Francis Paré zu Genf-Servette. In der russischen Liga war der 29-Jährige mit 10 Toren und 26 Assists in 51 Spielen der beste Skorer seines Teams. In der Altjahrswoche gewann Paré mit dem Team Canada den Spengler Cup.

Der 23-jährige Verteidiger Cédric Hächler verlässt die ZSC Lions per sofort und stösst zum Ligakonkurrenten EHC Biel. In den 11 Partien, die er in der laufenden Spielzeit für die Lions absolvierte, konnte sich Hächler 2 Assists gutschreiben lassen.

Anthony Huguenin wechselt innerhalb der NLA von Biel nach Langnau. Der bis Ende Saison laufende Vertrag mit dem EHC Biel wurde aufgelöst.