NLA-News: Wochenlange Pause für Sciaroni

Gregory Sciaroni wird dem HC Davos wochenlang nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Power-Flügel erlitt im Spengler-Cup-Halbfinal gegen Lugano (0:4) eine schwere Gehirnerschütterung.

Gregory Sciaroni wird vom Eis geführt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gregory Sciaroni wird dem HCD längere Zeit nicht zur Verfügung stehen. Keystone

Das Spital hat Gregory Sciaroni vom HC Davos inzwischen wieder verlassen. Das Rencontre mit dem Tessiner Stürmer Alessandro Bertaggia, das zu einer schweren Gehirnerschütterung geführt hatte, löste zunächst Diskussionen aus. Nach dem Studium der Videoaufnahmen sprachen die Bündner dann aber von einem Unfall. Die moderaten Töne sind angebracht – in den kommenden drei NLA-Runden begegnen sich die beiden Kontrahenten gleich zweimal.