Zum Inhalt springen
Inhalt

National League ZSC Lions mit Aufholjagd im Derby

Die ZSC Lions haben zum Abschluss der 37. NLA-Runde das Derby gegen die Kloten Flyers mit 4:3 gewonnen. Die Stadtzürcher revanchierten sich damit erfolgreich für die 2:3-Niederlage vom Donnerstag im Hallenstadion.

Legende: Video Zusammenfassung Kloten - ZSC Lions abspielen. Laufzeit 06:01 Minuten.
Aus sportpanorama vom 05.01.2014.

0:2 lagen die ZSC Lions in Kloten bei Spielmitte zurück. Zum ersten Mal in dieser Saison drohten die Stadtzürcher die 3. Niederlage in Folge zu kassieren. Doch just, als es brenzlig zu werden schien, zog der Leader das Tempo an und sorgte mit 4 Toren noch für den 4:3-Erfolg.

Kurioser Treffer zum 2:2

Matthias Bieber (16.) und Eric Blum (31.) hatten die Flyers in einem temporeichen Spiel in Führung geschossen. Doch Luca Cunti sorgte in der 33. Minute mit seinem 15. Saisontor für das 1:2 und lancierte das Derby damit neu.

Anlässlich ihres 80. Geburtstags spielten die Klotener in weissen «Retro-Shirts».
Legende: Anlässlich ihres 80. Geburtstags spielten die Klotener in weissen «Retro-Shirts». EQ

Die Flyers konnten den knappen Vorsprung gegen anstürmende «Löwen» bis zum kuriosen 2:2 nach 52 Minuten verteidigen. Nach einer missglückten Abwehr des ansonsten überragenden Kloten-Keepers Michael Flückiger landete der Puck via Rücken von Gian-Andrea Randegger im Tor.

Cunti mit Doppelpack

Dieser Treffer, der Reto Schäppi gutgeschrieben wurde, stellte den Startschuss zu einem ZSC-Sturmlauf dar, der nur 186 Sekunden später mit Cuntis Treffer zum 4:2 sein Ende fand. Neben Doppel-Torschütze Cunti sowie Schäppi trug sich auch Ryan Shannon in die Torschützenliste ein. Das 3:4 durch Kloten-Verteidiger Blum, einem weiteren Doppel-Torschützen, fiel erst in der Schlussminute.

ZSC vergrössert Vorsprung

Mit dem 24. Saisonsieg vergrösserten die ZSC Lions ihren Vorsprung auf den Tabellen-Zweiten Ambri-Piotta auf 12 Punkte. Kloten, das im Jubiläumsspiel anlässlich des 80. Geburtstags des Klubs die 3. Derbypleite der Saison bezog, bleibt an 6. Stelle klassiert.